So baust du dir einen Gamer PC unter 700,- Euro

gamer pc

Einen Gamer PC für unter 700,- Euro?
Geht das denn?

Ich sage ja!

Ein guter Gamer PC, mit dem du aktuelle Spiele ordentlich zocken kannst, muss nämlich nicht immer aus hochpreisigen Edel-Bauteilen bestehen.

Wichtig ist nur, dass du nicht am falschen Ende sparst.
Das wären die CPU und die Grafikkarte.

Solange diese zwei Komponenten den aktuellen Anforderungen entsprechen, kannst du die übrigen Teile etwas vernachlässigen und so einen günstigen Gamer-PC zusammenstellen. Eine gewisse Grundqualität sollten aber natürlich alle Komponenten haben.

Ach ja, und du musst ihn selber zusammenbauen und dich etwas mit dem riesigen Angebot der Hardware auseinandersetzen.

 

Aber warum keinen Gamer PC von der Stange?

Die im Handel erhältlichen Fertig-PCs gibt es in zwei Varianten.

Zum einen gibt es da die Super-Angebots-Rechner bei Media Markt, Aldi, Saturn und Co. Hier sage ich ganz klar Finger weg!

Diese Dinger haben oft nur ein, zwei gute Komponenten wie einen aktuellen Prozessor oder ein stark beworbenes BluRay-Laufwerk. Der Rest wie das Mainboard, das Netzteil oder die Festplatten sind dabei meist Noname-Billig-Hardware, die zum Teil schon einmal verwendet wurde (und das habe ich vor kurzem wirklich erlebt).

Was ist daraus die Folge? 
Der PC wird nie wirklich rund laufen. Denn Abstürze, BlueScreens, Instabilitäten sind nicht immer von der Software abhängig. Miese Hardware bzw. dessen Elektronik-Bauteile können diese Probleme ebenso auslösen.

Dann gibt es noch die zusammengestellten Gamer PCs von PC-Games Hardware oder spezialisierten Händlern. Die sind im Normalfall ganz gut und wirklich mit den richtigen Ansätzen zusammengestellt. Jedoch musst du hier dafür bezahlen, dass dieses Teil auch jemand am Band zusammenbaut. Und hier wird mit Sicherheit nicht so sorgfältig und mit Liebe gearbeitet, wie bei dir zu Hause.

 

Fazit

Wie du siehst, führt also für einen günstigen Gamer PC kein Weg daran vorbei, ihn selbst zusammenzustellen und auch selbst zusammenzubauen. Schließlich kannst du nur so die wenig wichtigeren Komponenten sehr günstig auswählen. Und das Hardware Angebot ist riesig!

Und nun zum Beweis, dass es geht:
Hier habe ich dir einen Warenkorb bei Mindfactory zusammengestellt.

Dieser PC liegt wie versprochen unter 700,- Euro.
Je nachdem, was für dich wichtig ist, kannst du ihn noch verändern.

Falls dir das immer noch zu viel Arbeit ist, kannst du auch meinen PC-Konfigurator nutzen. Hier stelle ich dir gerne ein System nach deinen Wünschen zusammen. Unverbindlich und kostenlos natürlich.

Und wenn du gar keine Ahnung hast und einfach nur zocken willst, schau einfach in meinem neuen Shop vorbei.

Hier gibt es einen mit Leidenschaft zusammengestellten Gamer PC für den kleinen Geldbeutel.

Du kannst direkt hier bestellen. Den Rest übernehme ich für dich.
Der Rechner kommt zu dir nach Hause über einen unserer Versandpartner. Leider kostet dieser dann etwas mehr als 700,- Euro, da ich schließlich die Arbeit damit habe, die du dir einsparst 😉

Gefällt dir der Beitrag? Jetzt teilen...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


Lost Password

Sign Up