Windows 10

Windows 10

Die wichtigsten Fakten über Windows 10

Windows 10

Windows 10 kommt.

Nach den letzten Pressemitteilungen nun auch schon etwas früher wie gedacht.
Schon im Herbst soll Windows 10 mit neuen Geräten ausgeliefert werden. Zeitgleich wird es natürlich das versprochene Upgrade geben.

Grund genug, um über die zehn wichtigsten Fakten zu sprechen.
Also schauen wir uns einmal an, was das neue Windows so mitbringt:

  1. Das Beste am neuen Windows: Es ist kostenlos!
    Zumindest für alle Windows 7 und Windows 8/8.1 Lizenzinhaber.
    Das Upgrade soll es ab dem Release von Windows 10 ein Jahr kostenlos geben.
  2. Das Startmenü feiert ein Comeback. Damit geht Windows wieder etwas stärker auf die Bedürfnisse von „Nicht-Touch-Screen-Usern“ ein. Eine Neuerung sind hierbei die sogenannten Live-Kacheln (siehe Beitragsbild unten).
  3. In Zukunft können sogenannte Virtuelle Desktops erstellt werden. So kann der Benutzer z.B. privat und beruflich trennen. Ein schneller Wechsel zwischen den Desktops darf natürlich nicht fehlen.
  4. Ein weiteres tolles Feature ist der „Snap Assist“. Damit können bis zu vier Apps bzw. Programme gleichmäßig über den Desktop verteilt werden. Und das horiziontal oder vertikal. Also ähnlich wie die Teilen-Funktion in Windows 7.
  5. „Cortana“ – so heisst die Sprach- und Vorlesefunktion. Ähnlich wie Apples Siri soll sie das Leben erleichtern.
  6. Wie es scheint, dankt der bewährte Internet Explorer so langsam ab. „Spartan“ soll der neue Alleskönner heißen. Gerade im Teilen und Markieren von Inhalten soll es hier neue Innovationen geben.
  7. Völlige Integration der Xbox-App sowie DirectX 12. Somit lassen sich Xbox-Spiele auf dem PC streamen und allgemein soll mehr Grafikpower bei weniger Systemressourcen möglich sein.
  8. Mit dem neuen „Task View Button“ soll das bisherige wechseln von geöffneten Apps und Programmen nochmals perfektioniert werden. Wie sich das System genau vom bisherigen in Windows 7 unterscheidet, ist noch nicht ganz durch.
  9. In Windows 10 soll es ein zentrales Benachrichtungszentrum geben. Hier laufen Meldungen aller Apps und Windows‘ Systemsteuerung zusammen. Wir kennen das bereits aus dem Smartphone-Bereich.
  10. Zuguterletzt soll es auch ein hübsches Design geben. Ganz nach dem Motto „Flat ist in“ verschwinden Dinge wie Fenster- und Mausschatten sowie unnötig kitschige Farbverläufe.

 

Ich persönlich freue mich sehr auf Windows 10!
Vor allem weil ich Windows 8/8.1 komplett links liegen lassen habe…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Lost Password


Warning: session_cache_limiter(): Cannot change cache limiter when session is active in /home/www/p1vv1k/core/bootstrap.php on line 32