Destiny 2 Corona-Krise

Destiny 2

PS4
7.4

Gut

Mit Destiny 2 durch die Corona-Krise

Destiny 2 Corona-Krise

In diesem Beitrag werden Marken und Produkte genannt, gezeigt oder verlinkt. In Einzelfällen werden mir auch Testmuster zur Verfügung gestellt. Die deutschen Gesetze verlangen, dass ich in diesem Fall auf WERBUNG hinweise. Du kannst dir sicher sein, dass meine Meinung dadurch nicht beeinflusst wird. Weitere Infos: www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung

Während ich diesen Beitrag schreibe, befindet sich die Welt in einer noch nie dagewesenen Pandemie.

Das Coronavirus fordert zum heutigen Tag – allein in Deutschland – über 35.000 Covid-19-Fälle.

Das öffentliche Leben wird heruntergefahren. Gastronomie und nicht lebensnotwendige Geschäfte müssen schließen. Wo möglich, arbeiten die Leute von Zuhause im Homeoffice. Kontaktverbot bundesweit…

Auf Deutsch: Wir sitzen alle Zuhause rum und langweilen uns.

Doch eine Gruppe der Gesellschaft findet auch etwas Gutes an dieser Situation. Besser gesagt, sie trotzt der Lage mit ihrer Lieblingsbeschäftigung. Denn etwas „Gutes“ gibt es an der Corona-Krise natürlich nicht.

ES SIND DIE GAMER!

Endlich Zeit, den riesigen Haufen ungezockter Spiele abzubauen. Endlich Zeit, wieder tief in ein Spiel einzutauchen. Endlich Zeit, neue Games zu entdecken.

Aber das wichtigste überhaupt: Endlich haben alle deine Freunde ohne Ende Zeit! Und das zeitgleich… :-)

Zeit für Multiplayer

Also lasst uns zocken was das Zeug hält!

Und wenn wir uns schon nicht treffen dürfen, zockt es sich am schönsten im Multiplayer. Egal ob Shooter, Fun-Racer, Strategiespiel oder Sportspiele.

In dieser Zeit kommen auch mal Freunde auf den Geschmack, die dem Gaming sonst nicht so zugewandt sind. Durch Job, Familie oder andere Hobbies fehlt ja auch oft die Zeit. Aber wenn nicht jetzt, wann dann?

Und es ist so einfach!

Auf dem PC reicht TeamSpeak und schon unterhalten wir uns (unabhängig vom Spiel) als wären wir gemeinsam in einem Raum. Auf den Konsolen musst du hierfür PlayStation Plus oder Xbox Live aktivieren und schon geht’s online!

Die richtige Hardware

Im Grunde braucht es für den Online-Multiplayer-Zeitvertreib keine besondere Hardware.

Klar, du brauchst einen PC auf dem aktuelle Spiele auch laufen. Jetzt den verstaubten Windows XP Rechner vom Dachboden zu holen, macht wenig Sinn. Die Konsolengeneration PS4 sowie Xbox One wäre auch nicht ganz verkehrt.

Eines ist aber absolut unverzichtbar!

Ohne dieses bedeutungsvolle Zubehör wirst du keinen Spaß haben. Versuche es erst gar nicht. Du brauchst es unbedingt zum online zocken…

EIN HEADSET!

Nur durch die interaktive Kommunikation untereinander entsteht die nötige Dynamik, die den Spaß bringt, den wir uns erhoffen. Ansonsten, keine Chance!

Und wieder ist es so einfach!

Jeder PC hat heute eine Onboard-Soundkarte inklusive einem Mikro-Eingang. Auf den Konsolen kann das Headset einfach in den Controller eingesteckt werden. Eine kabellose Variante ist nicht einmal erforderlich.

Preislich sind Headsets im Bereich von 20,- bis 200,- Euro möglich. Die Investition hält sich also deutlich in Grenzen, falls du einer dieser Sparfüchse bist.

Als etablierter Anbieter hat sich in diesem Bereich zum Beispiel Turtle Beach einen guten Namen gemacht. Das Recon 200 Headset ist dabei ein guter Mittelweg.

Turtle Beach Recon 200

Recon 200 Headset | Bildquelle: Turtle Beach

Im Bereich Hardware findest du auch weitere Headsets, die schon genauer unter die Lupe genommen habe. Aber auch Gaming Mäuse, Controller und alles was du noch so brauchen könntest.

Die Software – Destiny 2

Jetzt brauchen wir nur noch ein geeignetes Spiel für den versprochenen Mehrspieler-Spaß. Für mich ist das momentan der nicht ganz neue Titel Destiny 2. Aber warum?

Ganz einfach: Das Grundspiel ist inzwischen kostenfrei im PS-Store erhältlich. Das macht den Einstieg in das gemeinsame Multiplayer-Erlebnis sehr einfach. Auch für Einsteiger, die noch etwas skeptisch mit der ganzen Sache sind. Ohne viel Kostenaufwand lassen sich somit einige Abende bestens füllen.

Habt ihr Euch dann eingespielt, können die kostenpflichtigen Kampagnen-Inhalte schnell nachgekauft werden. Und die lohnen sich!

Außerdem ist die Steuerung mit dem Controller für einen Shooter sehr einsteigerfreundlich. Auch das Waffen- und Charaktermanagement gestaltet sich sehr intuitiv und überfordert in den ersten Spielstunden nicht.

Ich selbst spiele Destiny 2 schon einige Tage mit einem Freund im Zweier- oder Dreier-Trupp. Egal ob Kampagne, PvP-Inhalte oder Sammelquests. Wir haben einfach riesigen Spaß!

Und jetzt los

Worauf wartet ihr also noch? Spiel aus dem Store laden, Headset beschaffen, verabreden und loszocken. Ich verspreche Euch, mit Destiny 2 werdet ihr die nächsten zwei Wochen Kontaktsperre ohne Langeweile überleben!

 

In diesem Sinne – Frohes zocken… 

SPIELE NICHT EINFACH. SEI LEIDENSCHAFTLICH!
Dennis | gamer83.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Lost Password