auf dem sofa zocken

Der Couchmaster

Bei Amazon kaufen
8.7

Empfehlenswert

Wie du mit Tastatur und Maus überragend auf dem Sofa zocken kannst

Kennst du das auch?

Als PC-Spieler genießen wir absolute Grafikpower. Aufrüstmöglichkeiten ohne Ende. Die Steuerung bei Shootern und vielen anderen Spielen ist per Maus und Tastatur absolut präzise.

Doch was fehlt uns PC-Spielern meistens?

Richtig. Gemütlich rumgammeln, die Beine hoch legen und das Lieblingsspiel am Großbildfernseher auf dem Sofa zocken.

Du hast es schon versucht?

Natürlich hast du es schon versucht oder zumindest im Sinn gehabt. Auch ich habe einiges an Experimenten hinter mir.

Da gibt es ja inzwischen viele neue Möglichkeiten.

Du kannst z.B. dein Steam per „Big Picture“ Modus und einem HDMI-Kabel auf den Fernseher schmeißen. Inzwischen geht auch ein Stream über das Heim-Netzwerk. Das Gamepad wird kabellos über den PC betrieben. Fertig ist unsere Spielekonsole (cool oder?).

Eigentlich wäre jetzt alles perfekt!

Du startest den nächst besten Shooter. Nehmen wir als Beispiel Far Cry 4. Du legst die Beine hoch und wartest bis die Intros abgelaufen sind. Das Spiel startet.

Na was passiert? Genau! Als Tastatur/Maus verwöhnter PC-Spieler hast du das Gefühl, sämtliche motorischen Fähigkeiten in den Fingern verloren zu haben. Eine Spielszene, in der du sonst im Vorbeigehen vier Gegner auf Einmal platt machst, wird zur unlösbaren Situation!

Du denkst dir „ist doch nur Übungssache“ und meidest eine Weile die schwierigen Situationen. Mit Schießübungen auf Bäume trainierst du das Zielen. Einfache Wege laufen geht so langsam. Doch während dem Laufen eine 180°-Drehung und zurück lässt deine Hirnhälften blockieren? War bei mir auch so.

Egal. Wird schon gehen. Also ab ins Getümmel.
Der erste Gegner hat uns entdeckt. Kommt auf uns zugelaufen.
Mein Zielkreuz bewegt sich in gefühlter Zeitlupe vom Boden zu den Wolken.
Ich bin nicht Herr der Lage… Und ich bin tot… 

Irgendwie erinnert mich das an die gute alte Zeit, als wir PC-Spieler NUR mit der Tastatur gespielt haben. Der Vorteil damals war nur, dass die Shooter kein Oben und kein Unten hatten. 🙂

Also Butter bei die Fische!

Die meisten Genre lassen sich nicht mit dem Gamepad spielen! Das ist einfach so. Konsolenspieler, die das schon immer machen, meinen nur dass sie gut sind. Sie werden im direkten Duell gegen einen PC-Spieler immer verlieren.

Versuche also erst gar nicht, unzählige Spiele auszuprobieren. Das einzige was für uns PC-Spieler mit Gamepad geht, sind Sport- und Rennspiele. Fertig.

Ist also auf dem Sofa zocken ein ewiger Traum?

Nein. Ich habe etwas entdeckt, womit wir den letzten verbleibenden Vorteil einer Konsole vernichten können. Eine Erfindung, die so einfach wie genial ist. Eine Erfindung, die ich mir schon lange hätte selber bauen können.

Die zwei Jungs von Nerdytec haben es gemacht und es vermarktet!

 

DEN COUCHMASTER!

auf dem sofa zocken

 

Na?

Siehst du dich auch schon mit deinem Lieblingsspiel auf dem Sofa zocken?
Ist doch ein geiles Teil oder?

Bevor ich Dir nun präsentiere, wo du das Teil herbekommst, möchte ich ein Versprechen einlösen. Zur Erinnerung: Die lautet „Wie du mit Tastatur und Maus auf dem Sofa zocken kannst“.

Also habe ich mir das Teil besorgt und werde es persönlich testen 😉

Danach gibt es dann einen ausführlichen Testbericht.

 

Der Couchmaster bei Amazon:

COUCHMASTER® Cycon | Black Edition (Ergonomische Auflage für das Couch-Gaming, inkl. Kissen)
  • Seiten- und Maustasche inbegriffen
  • Designed für Laptops und kabellose Peripherie. Das mitgelieferte 5m-Aktiv-USB 3.0-Kabel kann mit dem Rechner verbunden werden

Und eine Alternative…

Roccat Sova Gaming Lapboard, Tastatur und Mauspad (DE-Layout, Hardpad 275 x 240 mm, 4 m USB-Kabel)...
  • Herausragende Ergonomie für stundenlange Nutzung: Austauschbare Komponenten
  • Hochpräzises Mauspad für maximale Präzision: 275mm × 240mm Mauspad, austauschbar; 2× USB 2.0 Ports, 4 m Kabel mit Stolperschutz
  • Maus-Bungee + Kabelkanal für ein ungestörtes Spielerlebnis, Sichere Docking-Schiene für Maus-Bungee + extra Clip-on Zubehör
  • Leises & präzises Tippen mit verbesserter Membrane -Technologie, Tastenbeleuchtung in Roccat Blau, mit sechs Helligkeitsstufen, Easy-Shift[+] mit 28-Tasten EasyZone

Und das ganze für Laptops…

Angebot
Relaxdays 10017196 Laptoptisch mit Licht und USB-Anschlüssen - höhenverstellbares Laptoptablett
  • Laptoptisch mit Mauspad und zwei höhenverstellbaren Flächen
  • 4 USB 2.0 Anschlüsse | 1 Mini USB Anschluss | inkl. Verbindungskabel | Output max. je 1 A
  • LED Lampe | Betrieb entweder über Verbindungskabel und Laptop oder 3 AAA Batterien | Batterien nicht enthalten
  • Luftrillen für die Laptopkühlung auf Ablage

 

Gefällt dir der Beitrag? Jetzt teilen oder gamer83.de abonnieren...

20 Kommentare

  1. Was für ein schöner Beitrag! Ich musste so lachen! Da hast du genau mich beschrieben!
    Auf der Couch spiele ich zwar nicht, aber im Bett und da baue ich mir immer eine Konstruktion aus Kissen. 🙂

    Antwort
  2. Haha auf dem Bett! Das hätte ich auch noch beschreiben können. War mal eine Woche auf Geschäftsreise und natürlich Laptop dabei. Habe glaub das halbe Hotelzimmer umgebaut, um Abends angenehm zocken zu können…

    Antwort
  3. Coole Idee. Wird bestimmt mehr ein Nischenprodukt sein. Aber trotzdem gut. Könnte man sich auch selbst basteln, sowas in der Art.

    Antwort
    • Natürlich wird man den Couchmaster nicht in jedem Gamer-Haushalt vorfinden, da gebe ich dir Recht. Zum selbst basteln finde ich den Preis des Couchmasters ziemlich OK. Wäre jetzt zu faul für die Arbeit und die Materialkosten kommen bestimmt auch über 150,- Euro…

      Antwort
  4. Dass es so etwas wirklich gibt, hätte ich nie gedacht. Das Teil ist echt genial.
    Ich selbst zocke auch nicht auf der Couch, jedoch im Bett. Da baue ich mir dann immer einen halben Schreibtisch auf dem Bett zusammen, dass auch ordentlich gezockt werden kann.
    Da wäre so ein Couchmaster eine echte Überlegung.
    Im Wohnzimmer zocke ich an der Konsole und wäre daher lieber einen Gaming Sessel empfehlen. Mit dem Controller in der Hand und ordentlichen Sound ist das echt genial.
    Für das Bett aber absolut überlegenswert!

    Kurze Frage noch. Gibt´s den auch auf Amazon zu kaufen?

    Antwort
  5. Guter Beitrag, ich hab mich selber erkannt 😀 Hin und wieder muss man einfach auf der Couch spielen, Bei mir ist das dann meist eine Runde WC3 Frozen Throne 😀 Cooles Gadget, empfehle es auf meiner Seite weiter! Danke:)

    Antwort
  6. Also bequemer gehts echt nicht mehr 😀

    Antwort
  7. tolle internetseite. weiter so. liebe grüße

    Antwort
  8. Bei der nächsten Lan-Party wird COUCHMASTER zusammen mit meiner Couch mitgenommen 🙂

    Antwort
  9. Das Ding sieht ja mega lustig aus. Auf jeden Fall der Hingucker auf LAN-Parties :DDD

    Antwort
  10. Hey was eine geile Idee. Ich bin auf der suche nach einem Gamer Sessel, aber das sagt mir eher zu, da ich schon eine Gammel Couch habe und dann noch der Couchmaster dazu, PERFEKT. MEGA.

    Antwort
  11. Hallo,
    ganz guter Artikel.
    ich habe den komplett gelesen.
    Und ich habe das Produkt gesehen.
    Es gibt ja wirklich das geeignete Produkt, das habe ich gar nicht vorgestellt.
    Danke!

    Antwort
  12. Sehr guter Artikel! Sehr cooles Teil, das absolut geil ist, wenn man mal entspannt auf dem Sofa zocken möchte. Sieht auch sehr stabil aus, nicht so wie diese ganzen billig Notebook Kissen!

    Antwort
  13. Wie cool so ein Couchmaster, auf jeden Fall eine geile Erfindung. Denkst du aber nicht, dass es dort ein bisschen ungemütlich wird, wenn man die ganze Zeit die Beine in einer Lage hat?

    Ansonsten ein super Artikel, gefällt mir! 🙂

    LG Mattin

    Antwort
  14. so lässt´s sich doch zocken. dann noch schön nen hocher bei stellen und die sache läuft ^^

    Antwort
  15. So lässt es sich wirklich sehr bequem auf dem Sofa zocken! Leider kann man bei diesen Möglichkeiten kein Lenkrad befestigen. Für Lenkräder müsst man dann doch ein Wheel Stand kaufen.

    MFG

    Antwort
  16. Mal wieder ein gelungener Artikel.
    Mich stören pauschal aber zwei Sachen an diesen „Couchmastern“. So finde ich den Preis doch etwas happig und wie ich in Selbstversuchen schon feststellen musste ist die Position der Maus und Tastatur doch sehr ungewöhnlich und es kommt nicht der gleich Spiel-flow wie am Desktop auf…

    Trotzdem denke ich, dass das Thema Gaming auf der Couch auch in Zukunft, mit steigenden Grafikansprüchen von uns Gamern sehr interessant bleibt. Ich für meinen Teil bin auf jeden Fall sehr gespannt, wo die Reise hingeht.

    Antwort
  17. Allein der Name vom dem Teil ist schon genial 🙂

    Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Lost Password