Fallout 4 Grafik

Fallout 4

SPIEL KAUFEN
8.7

Empfehlenswert

So stellst du deine Grafik in Fallout 4 ein

Fallout 4 Grafik

Seit Mitte November ziehen wieder Millionen Vault-Überlebende durch das Ödland der amerikanischen Ostküste. Die optimale Grafik spielt dabei eine wesentliche Rolle für das ultimative Spielerlebnis…

Fallout 4 bietet von Haus aus sehr viele Einstellungsmöglichkeiten, die aber schnell für Verwirrung sorgen oder die Leistung der eigenen Hardware sogar an ihre Grenzen treiben.

 

Du willst in Sachen Grafik das bestmögliche aus deiner vorhandenen Hardware herausholen? Mit etwas Spaß am tüfteln und diesem Artikel zeige ich dir, wie das geht.

 

Bethesda liefert mit Fallout 4 eine Engine, die hierfür die perfekte Spielwiese bietet. Die Kombination aus Grundeinstellung des Treibers, Feintuning des Grafikmenüs und manueller Tweaks der INI-Dateien lassen quasi alle Möglichkeiten offen.

Damit wir uns Schritt für Schritt der optimalen Grafik nähern, teilen wir das ganze in drei Bereiche auf:

  1. Grundlagen und wichtige Einstellung des Grafikkartentreibers
  2. Feintuning im spieleigenen Grafikmenü
  3. Optimierungsmöglichkeiten über die Config/INI-Dateien des Spiels (für Fortgeschrittene)

 

Die folgenden Empfehlungen wurden auf einem System mit einem Intel Core-i7 6700K und einer AMD Radeon HD 7970 erarbeitet und getestet. Für detailliertere Informationen kannst du dir hier mein aktuelles System anschauen. 

 

1. Grundlagen und wichtige Einstellung des Grafikkartentreibers

Zunächst solltest du wissen, dass Fallout 4 die Framerate als Zeitgeber für die Engine nutzt. Das heißt, dass das die Spielphysik sowie die Bewegungen deiner Spielfigur von dieser abhängig ist.

Bethesda hat deshalb eine Mechanik eingebaut, die die Framerate auf 60 FPS (Bilder pro Sekunde) festsetzt. So wird verhindert, dass das Spiel bei zu vielen FPS zu schnell läuft.

Das wäre nicht weiter schlimm. Nur kommt dabei eine zweite Technik hinzu, die aufpasst, dass deine Grafikkarte auch die 60 FPS halten kann. Brechen die einmal ein, wird die Framerate auf 40 FPS gesenkt, dann auf 20 usw. Du hast also bei nicht optimalen Grafikeinstellungen schnell eine schlechte Framerate und weisst nicht warum.

Um das ganze zu verhindern, gibt es einen einfachen Trick. 
Hierzu setzen wir per Grafikkartentreiber einfach die maximale Framerate auf 58 Hz. Diese reichen zum flüssigen Spielen völlig aus und verhindern diese Herabsetzung der maximalen Framerate. Diese 58 Bilder pro Sekunde sind mit den folgenden Einstellungen auch kein Problem (außer du hast eine Grafikkarte aus der Vorkriegszeit).

Bei AMD Karten geht das über das Catalyst Control Center. Unter dem Reiter „Leistung“ findest du dann die Framerate zum einstellen. Bei Nvidia Karten geht das ebenfalls über die zentrale Steuerungseinheit.

Grafik Fallout 4

 

2. Feintuning im spieleigenen Grafikmenü

Beim Spielstart kannst du im Launch-Screen die Grafkeinstellungen aufrufen. Diese teilen sich in Grundeinstellungen und erweiterte Einstellungen auf.

Grundeinstellungen

Das Seitenverhältnis und die Auflösung solltest du natürlich nach deinem Monitor einstellen. In den meisten Fällen ist das 16:10 oder 16:9 mit 1920×1200 oder 1920×1080 Pixel.

Beim Antialiasing stellst du bitte TAA ein. Diese Methode wird zwar als höchste Qualität angezeigt, braucht aber nicht mehr oder weniger wie die anderen. Ein Deaktivieren würde ich nicht empfehlen. Sämtliche Kanten im Spiel fangen dann an zu flimmern. Eine ganz leichte Unschärfe ist mit TAA normal.

Das Anisotropische Filtern reicht mit 8 Samples völlig aus. Eine höhere Einstellung macht sich für das Auge nicht bemerkbar, verschlingt aber unnötige Ressourcen.

Grafik Fallout 4

Erweiterte Einstellungen

Die Texturqualität lassen wir mal auf Extrem. Aus verschiedenen Versuchen hat sich ergeben, dass die sich im Prinzip nicht verändern und somit auch keinen Einfluss auf die Leistung haben.

Die Schattenqualität ist am besten mit der Einstellung Hoch gewählt. Der Unterschied zu Extrem ist kaum sichtbar und auf Niedrig sehen die Schatten einfach etwas grob aus.

Die Schattendistanz lässt du ebenfalls auf Hoch. Damit ist gemeint, wie weit Objekte in der Ferne noch Schatten erhalten. Eine zu niedere Einstellung lässt die Spielwelt komisch aussehen und eine zu hohe Einstellung zieht ohne Ende Power.

Dekomenge und Beleuchtungsqualität sind unabdingbar für das Spielerlebnis. Am besten auf Extrem belassen. Damit sind beispielsweise Einschusslöcher und das Streulicht gemeint.

Die Lichtstrahlenqualität ist eine der Einstellungen, die am meisten Ressourcen frisst. Rein optisch reicht hier die Einstellung Mittel aus. Die übrige Leistung nehmen wir für andere Dinge her.

Die Schärfentiefe zeichnet auf Bokeh um die Kanten bei nahen Objekten einen leichten Schein. Ist also Geschmackssache. Viel Leistung zieht diese Option aber nicht.

Bei der Umgebungsverdeckung handelt es sich um eine der wichtigsten Optionen für Fallout 4. Die sorgt dafür, dass sich Objekte in der Umwelt wie Kisten, Steine, etc. an die Lichtverhältnisse anpassen. Eine Deaktivierung würde dafür sorgen, das die Objekte wie aufgesetzt und unecht aussehen (z.B. wie interagierbare Objekte in manchen Adventures). Also schön auf SSAO belassen.

Die restlichen per Haken anwählbaren Optionen würde ich ebenfalls aktiviert lassen. Die Bewegungsunschärfe ist jedoch Geschmackssache. Feuchtigkeit ist ein schöner Effekt, der Realität bringt. Dabei sehen nasse Oberflächen wirklich nass aus.

Unter dem Reiter Sichtweite lässt du vorerst alle Optionen auf Extrem. Ansonsten passiert es, dass beim laufen nach und nach Objekte, Gegner und Gebäude aufpoppen. Das ist erstens irgendwie doof und zweitens auch gefährlich 😉

 

3. Optimierungsmöglichkeiten über die Config/INI-Dateien des Spiels

Nun kommen wir zur Königsdisziplin des Grafiktunings. Wir fummeln selbst an den Konfigurationsdateien herum oder auch INI-Tweaks genannt. Hier können wir, über die vom Spiel vorgegebenen Optionen hinaus, verschiedene Optimierungen vornehmen.

Diese Dateien findest du bei Windows 7 unter Eigene Dateien\My Games\Fallout4 oder bei Windows 10 unter Dokumente\My Games\Fallout4. Am besten, du kopierst die Fallout4.ini und Fallout4Prefs.ini an einen sicheren Ort, falls etwas schief geht.

Die Dateien werden dann per Rechtsklick mit dem Editor oder einem anderen Textprogramm geöffnet. Nach den vorgenommenen Einstellungen einfach wieder speichern und fertig.

Grafik Fallout 4

Sichtweite von Gras erhöhen

Trotz höchster Sichtweite verschwindet vor allem das Gras aus der Vegetation relativ schnell. In der Ferne sehen dann Hügel und Täler irgenwie karg aus.

Scrolle hierzu in der Datei Fallout4Prefs.ini zum Unterpunkt »[Grass]«.
Erhöhe folgende Einstellungen auf die angegebenen Werte:

fGrassFadeDistance=14000;
fGrassMaxStartFadeDistance=14000;
fGrassMinStartFadeDistance=2000;

 

Haare, Leder und Stoffe schöner darstellen

Das sogenannte Subsurface-Scattering ist eine kleine aber feine Einstellung, die unter gewissen Lichtverhältnissen für schönere Optik sorgt.

Scrolle hierzu in der Datei Fallout4.ini zum Unterpunkt »[SSSS]«.
Erhöhe den Wert wie folgt:

fSSSSPower=8.0;

 

4. Fallout Spielen

Hast du soweit alles umgesetzt, wird es nun Zeit ein wenig zu Spielen. Mit einem Tool wie Fraps kannst du testen, ob deine FPS schön auf den eingestellten 58 bleiben oder oder hin und wieder abrutschen. Alles was sich stets über ca. 38-40 FPS bewegt, ist gut.

Fallen sie zu tief, kannst du die INI-Einstellungen wieder Rückgängig machen oder die Lichtstrahlenqualität auf Niedrig setzen. Das bringt am meisten, ohne viel Qualitätsverlust.
Viel Spaß mit der Pixelpracht!

 

Willst du in Zukunft auch über neue Beiträge dieser Art informiert werden, abonniere einfach meinen Newsletter. Vielen Dank!

Gefällt dir der Beitrag? Jetzt teilen oder abonnieren...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Lost Password

Sign Up