Weisst du noch? Indiana Jones and the Fate of Atlantis


Warning: A non-numeric value encountered in /home/www/wordpress_062015/wp-content/themes/gauge/single.php on line 48
Indiana Jones

Manchmal frage ich mich, wie es überhaupt möglich war, dass Spiele wie Indiana Jones and the Fate of Atlantis Spaß machen konnten. Krächzenden Sound über den „PC-Speaker“, 256 Farben am 15″ Röhrenmonitor, eine graue Maus mit Kugel und unendliche Dialoge zu lesen.

Das sind die Eckpfeiler, an die du dich heute noch erinnerst. Man stelle sich mal vor, dass der damalige Rechner damit bereits an seine Grenzen kam. Heute kann das jeder Taschenrechner…

Neben Monkey Island gehört dieses Adventure ganz klar zu den besten aller Zeiten. Ist es beim einen die humoristische Piratenparodie, wird bei „Indy“ die wunderbare Atmosphäre, die schon in den Filmen Millionen Zuschauer begeisterte, interaktiv spielbar.

Gerne erinnere ich mich an die stundenlangen Knobeleien von Indiana Jones zurück.

„Das muss doch ein Bug sein, es gibt hier keine Lösung!“. Nach einem verschämten Blick in die Komplettlösung dann die Erkenntnis, dass man wieder einmal nicht alles unversucht gelassen hat.

 

Die Lavakugeln

Bei diesem Spiel ganz besonders aufregend waren die Passagen, wenn man diese kleinen Lavakugeln in irgend eine antike Gerätschaft gesteckt hat. In diesem Moment kreischte meist der PC-Speaker bis zum Kollaps und das Bild fing wild an zu wackeln. Das war zu dieser Zeit wohl die einzige Möglichkeit, etwas Bewegung in das Bild zu kommen und „Action“ zu erzeugen.

Insgesamt dreimal habe ich Indiana Jones über die letzten 20 Jahre gespielt. Und jedes Mal blieb ich an verschiedenen Rätseln aufs neue hängen. Wie oft hast du es versucht?

Indiana Jones

Sehr schade, dass es zu dieser Geschichte nie einen Film gab! Besonders der vierte Teil der Reihe, hätte doch keine neue Geschichte mit diesen komischen Kristallschädeln erfinden müssen.

Jedoch wissen wir ja, dass ein neuer Teil – der inzwischen fünfte unterwegs ist. Vielleicht schaut der Regisseur mal in dieses Spiel. Was würde ich dafür geben, Harrison Ford nochmal als Indy mit dieser Story zu sehen :-)

 

2 Kommentare

  1. Indy and the Fate of Atlantis!

    Wie viele Stunden hat man mit diesem Spiel verbracht und es wurde nie langweilig?
    Story, Locations, Rätsel, Grafik ( Jawohl! ), Überraschungen und natürlich Indy da hat alles gepasst.
    War aber teilweise wirklich, wirklich knifflig.
    Den Schlussscreen habe ich heute noch vor Augen, Indy und Sophia auf der U-Bootbrücke.

    Eigentlich waren alle Lucas Arts Adventures super bis genial.
    Der Niedergang kam meiner Meinung nach mit „Full Throttle (Vollgas)“ sicher lustig aber ohne wirkliche Rätsel.

    Die Monkey Island Reihe, Sam&Max (Hit the Road), Day of the Tentakel, The Dig, Die beiden Indys…meiner Meinung nach alles echte Perlen von Lucas Arts.

    Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Lost Password