Vorsicht – Macht sofort abhängig!

dragon age

Möchte man in der Spielebranche mitreden können und sich etwas auskennen, muss man auch mal über den Tellerrand hinausschauen und Spiele anzocken, die im Normalfall nicht direkt zu den priorisierten Lieblingsspielen gehören. Genauer gesagt meine ich damit gewisse Genres, wie z.B. klassische Rollenspiele mit dem noch viel klassischerem Setting Fantasy/Mittelalter. Genau so ein Titel ist „Dragon Age: Origins.“

Das Rollenspiel aus dem Jahr 2009 hat durch die Bank Bewertungen von über 90 Punkten und weckt durch diverse User-Rezessionen, bei leidenschaftlichen Spielern wie mir, hohes Interesse. Also hab ich den Titel natürlich geladen und am gestrigen Sonntagabend, nach dem üblichen Tatort im Ersten, angezockt….

Um ca. 01:25 Uhr heute morgen musste ich leider das Reich Thedas verlassen und in der realen Welt brav zu Bette gehen, da um 6:00 Uhr der Wecker wieder klingelt. Natürlich konnte ich nicht sofort einschlafen. Das Spiel hatte meinen Geist bereits völlig „assimiliert“ und so schwelgte ich noch viele Minuten in den letzten Minuten des Spiels und wie ich mit besseren Taktiken die nächste Quest überstehe…

Oh ja, Dragon Age macht sofort abhängig! Ich möchte versuchen in ein zwei Sätzen zu beschreiben, warum dieses Rollenspiel anders ist, als alle die ich bisher angespielt und in die Tonne gehauen hatte:

1. Die Kameraführung ist völlig frei. Ich kann die Vogelperspektive für bessere Übersicht wählen oder die Third-Person-Schulteransicht, um tiefer ins geschehen einzutauchen.

2. Die Story wird durch zahlreiche Zwischensequenzen toll erzählt. Ellenlange Texte zum Lesen, gibt es bisher nicht. Auch die Gespräche zwischen den Charakteren gestalten sich kurzweilig.

3. Das Kampfsystem gefällt mir überaus gut! Durch programmierbare Taktiken kann ich meine Gruppe im Kampf genau steuern, ohne selbst jeden Helden durchzuklicken und mich im Wirrwarr von Spezialfähigkeiten und Mikromanagement zu verlieren.

Soweit mal der Stand nach ca. 3,5 Stunden Spielzeit. Ich werde mich noch etwas in das Spielsystem einarbeiten müssen und wer weiß, vielleicht werde ich ja zum Rollenspiel-Fan?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Lost Password


Warning: session_cache_limiter(): Cannot change cache limiter when session is active in /home/www/p1vv1k/core/bootstrap.php on line 32