Grafikkarte kaufen: Wie du fatale Fehler vermeidest und dabei Geld sparst

Grafikkarte Kaufen

Ein Gastbeitrag von Daniel Scherzinger  [gamingpc-kaufen.com]

Grafikkarten sind in Gaming PCs unersetzlich geworden.

Sie sind dafür verantwortlich, dass die neuesten Spiele mit ihrer hochauflösenden Grafik flüssig auf dem Monitor dargestellt werden.

Mit stetig neuerscheinenden PC Games müssen die Hersteller der Grafikkarten mitziehen, was eine große Auswahl an GPUs mit sich führt. Hilfreiche Informationen über die einzelnen Komponenten eines Gaming PCs findest du auf dieser Webseite.

Die bekanntesten Hersteller sind Nvidia und AMD.

Wenn du vorhast, eine Grafikkarte zu kaufen, gibt es wichtige Fragen die du dir vorher stellen solltest.

Denn oftmals werden Fehler gemacht. Nur auf die Größe des Videospeichers zu achten wäre einer davon.

Damit du diese typischen Fehler vermeidest, sind im Verlauf dieses Kaufratgebers die wichtigsten Faktoren aufgelistet, die du einfach wie eine Checkliste abhaken kannst.

Möchtest du die Abkürzung nehmen und gleich meine Empfehlung wissen? Hier die meine Auswahl zu jeder Preisklasse…

Sonderpreis!
Asus STRIX-GTX1050TI-O4G-GAMING Grafikkarte (Nvidia, PCIe 3.0, 4GB DDR5 Speicher, HDMI, DVI,...
  • Eine Taktfrequenz von 1506 MHz im OC-Modus für ein unvergleichliches 1080p Gaming-Erlebnis
  • DirectCU II mit patentiertem Wing-Blade Lüfter-Design für einen 30% kühleren Betrieb und 3X leisere Performance
  • Asus Aura Sync für die perfekte RGB-LED-Synchronisation
  • Anschlüsse: 2x DVI, 1x HDMI 2.0b, 1x DisplayPort 1.4;
Asus ROG Strix GeForce GTX1060-6G Gaming Grafikkarte (Nvidia, PCIe 3.0, 6GB GDDR5 Speicher, HDMI,...
  • Eine Taktfrequenz von 1746 MHz (im OC-Modus) für eine unvergleichliche Performance und ein einzigartiges Gaming-Erlebnis
  • 30% niedrigere Temperaturen und eine dreimal leisere Grafikkarte: Exklusive DirectCU III-Kühlung mit patentiertem Wing-Blade Lüfter-Design
  • Aura-RGB-Beleuchtung: Setz deinen Gaming-PC ins richtige Licht mit der individuell anpassbaren RGB-Beleuchtung
  • Anschlüsse: 1x DVI, 2x DisplayPort 1.4, 2x HDMI 2.0b - VR-geeignete HDMI-Schnittstellenfür ein immersives Virtual-Reality-Erlebnis
Sonderpreis!
Asus ROG Strix GeForce GTX1070-O8G Gaming Grafikkarte (Nvidia, PCIe 3.0, 8GB GDDR5 Speicher, HDMI,...
  • Eine Taktfrequenz von 1860 MHz (im OC-Modus) für eine unvergleichliche Performance und ein einzigartiges Gaming-Erlebnis
  • 30% niedrigere Temperaturen und eine dreimal leisere Grafikkarte: Exklusive DirectCU III-Kühlung mit patentiertem Wing-Blade Lüfter-Design
  • Aura-RGB-Beleuchtung: Setz deinen Gaming-PC ins richtige Licht mit der individuell anpassbaren RGB-Beleuchtung
  • Anschlüsse: 1x DVI, 2x DisplayPort 1.4, 2x HDMI 2.0b - VR-geeignete HDMI-Schnittstellenfür ein immersives Virtual-Reality-Erlebnis

Welchen Einsatzzweck hat meine neue Grafikkarte?

Zunächst ist es wichtig zu wissen, für welchen Zweck du deine Grafikkarte kaufst und wo sie später zum Einsatz kommt. Denn es ist offensichtlich, dass du nicht die neuste und schnellste Grafikeinheit benötigst um Spiele wie Counter Strike, Minecraft und Co. zu spielen. Zudem wäre in diesem Spielesegment auch kein Videospeicher von 6 GB oder 8 GB nötig.

Wenn du dies beachtest, bevor du eine Grafikkarte kaufst, kannst du eine Menge Geld sparen.

Schließlich kommt es darauf an, was du mit deiner Grafikkarte erreichen willst.

 

Wie viel Videospeicher/V-RAM?

Der Videospeicher ist nichts anderes als ein Speicher für die überschüssigen Bilder, die der Grafikprozessor produziert, aber auf einem standardmäßigen 60 Herz Monitor nicht dargestellt werden können. Diese werden zwischengespeichert und dann abgerufen wenn sie gebraucht werden.

Der Videospeicher wird hauptsächlich durch vier Faktoren belastet:

  1. Auflösung
  2. Antialiasing (Kantenglättung)
  3. Texturen
  4. Schatten

Viele Gamer machen beim Grafikkartenkauf immer wieder einen Fehler: Sie bewerten die Karte ausschließlich anhand der Größe des V-RAMs.

Im Grunde genommen lässt sich von der Größe des Videospeichers ableiten, ob eine GPU gut oder weniger gut für deinen Einsatzzweck geeignet ist.

Hast du zum Beispiel vor, eine Grafikkarte zu kaufen mit der du die neusten Spiele zocken kannst, ist ein Grafikspeicher von mindestens 4 GB Voraussetzung. Willst du diese dazu auf 4K Einstellungen spielen, solltest du dir Gedanken in Richtung 6 GB bis 8 GB machen.

Weniger Sinn macht es, solch einen Grafikspeicher zu nutzen, wenn du ausschließlich Spiele wie Counter Strike, MineCraft oder Stardew Valley zocken willst. Hier würde ein Videospeicher von 6 GB oder 8 GB nicht ausgenutzt werden und wäre somit überflüssig.

Wenn du für diesen Einsatzzweck eine Grafikkarte kaufst, reicht ein V-RAM von 2 GB.

Mach dir also genau Gedanken, welche Art Spiele du spielst!

 

Kompatibilität

Planst du deinen Gaming PC aufzurüsten und willst dir eine neue Grafikkarte kaufen, solltest du die Hardware Spezifikationen bestens kennen.

Einerseits wäre das die mechanische Kompatibilität.

Das bedeutet, ob genügend Platz im PC Gehäuse vorhanden ist. Viele der neuen GPUs sind im Vergleich deutlich größer als ihre Vorgängermodelle. Dazu kommt, dass PC Gehäuse nicht in jedem Fall gute Einbaumöglichkeiten für die Hardware bieten. Zum Beispiel gibt es Big Tower Gehäuse, in denen man gleich zwei sehr große Grafikkarten unterbringen kann, wobei in einem Mini ITX Gehäuse nur Platz für eine sehr kleine Grafikeinheit ist.

Andererseits gibt es die elektrische Kompatibilität.

Hierbei spielt das Netzteil eine tragende Rolle. Sind genügend PCIe Stecker vorhanden und hat das Netzteil genügend Power um die neue stromziehende Grafikkarte zu bedienen?

All diese technische Fragen solltest du im Vorfeld geklärt und geprüft haben. 

Tipp für Einsteiger: Benutzt du einen veralteten Monitor, der keine HD Auflösung hat, wird dich der Kauf einer neuen Grafikkarte nicht weiterbringen. Was bringt die ganze Power, wenn du nichts davon siehst? In diesem Fall solltest du dein Budget erweitern oder später eine Grafikkarte kaufen.

 

Hersteller – Nvidia oder AMD?

Nachdem dir bewusst ist, für welchen Einsatzzweck deine neue Grafikkarte bestimmt ist, wäre es sinnvoll, sich für einen Hersteller zu entscheiden. Die zwei bekanntesten Hersteller und zudem Marktführer sind Nvidia und AMD.

Hier gibt es immer viele Gerüchte und Diskussionen, welcher der beiden Hersteller nun der Beste ist. Als Faustregel lässt sich pauschal sagen, dass AMD die bessere Wahl für das kleinere Geld ist, jedoch Nvidia bei höheren Kosten das leistungsstärkere und effizientere Gesamtpaket bietet.

Wer also seinen Geldbeutel etwas schonen will, ist mit einer Grafikkarte von AMD bestens dabei. Willst du allerdings eine Grafikkarte kaufen, von der du extreme Leistung, Schnelligkeit und Effizienz erwartest, bist du mit einer Grafikkarte von Nvidia besser beraten.

 

Checkliste für deine neue Grafikkarte 2017

✓ Ich weiß für welchen Einsatzzweck meine neue Grafikkarte gedacht ist.

✓ Ich bin mir bewusst, wie viel Videospeicher ich benötige.

✓ Ich habe geprüft, ob genügend Platz im PC Gehäuse vorhanden ist.

✓ Ich besitze das richtige Netzteil mit allen Steckern und der entsprechenden Leistung.

✓ Ich besitze einen Monitor, welcher die hochauflösende Grafik darstellen kann.

✓ Ich habe mich entschieden welcher Hersteller der richtige für mich ist.

 

Fazit

Grafikkarten sind das meist diskutierte Thema in der Gaming Szene.

Kein Wunder! – Sie sorgen mit brillanten Grafiken dafür, dass die Herzen der Gamer höher schlagen. Ohne sie würden unsere Bildschirme langweiligen Einheitsbrei darstellen.

Deshalb ist es bei diesem Thema wichtig, keine Fehlentscheidung zu treffen. Die Grafik ist einer der Hauptgründe, wenn es um Effekte und Emotionen in den verschiedenen Spielen geht.

Zudem müssen Grafikkarten nicht immer ein Vermögen kosten!

Es gibt etliche Modell auf dem Markt, die perfekt auf deine individuellen Anforderungen passen und darauf warten in dein PC System eingebaut zu werden. Mit dem oben stehenden Ratgeber bist du nun bestens gerüstet und hast das nötige Wissen, um ein zu deinen Wunschvorstellungen passendes Produkt zu finden. Wenn du jedoch noch offene Fragen hast, dann schreibe sie doch gerne als Kommentar darunter, ich freu mich drauf sie zu beantworten.

Vielen Dank an Daniel für diesen hilfreichen Gastbeitrag!
gamer83.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Lost Password


Warning: session_cache_limiter(): Cannot change cache limiter when session is active in /home/www/p1vv1k/core/bootstrap.php on line 32