Deutsche Gaming Blogger im Dialog: Spiel des Jahres 2017, Vorschau für 2018 & Retrogaming Tipp

deutsche gaming blogger im dialog 2017 2018

Fast genau ein Jahr ist es her, da kam mir Anfang Januar eine verrückte Idee in den Sinn.

Warum einen Beitrag zum Jahreswechsel mit meinen Favoriten aus dem vergangenen Jahr und Previews fürs nächste Jahr verfassen?

Wirklich viel gibt so ein Beitrag nicht her.
Außerdem gibt es davon mehr als genug…

Wie wäre es stattdessen, sämtliche Gaming Blogger um genau diese Informationen zu bitten und in einem großen Roundup Post zusammenzufassen?

Das Ergebnis wäre ein breit gefächerter Austausch von Gaming Bloggern und ihren Favoriten, Tipps und Erfahrungen. Und nicht nur das! Wir Gaming Blogger rücken dadurch näher zusammen, lernen uns gegenseitig besser kennen und erfahren selbst noch Neues von den zahlreichen Meinungen.

Geile Idee! Gedacht, getan…

Nach etwas mehr Arbeit als angenommen und überragender Teilnahme entstand im Januar 2017 der erste Roundup Post:

Was für ein Querschnitt durch die Gaming-Landschaft!

Ob AAA-Titel, Indie- oder Retrospiele. Aus allen Richtungen, Plattformen und Vorlieben kamen Beiträge. Auch Crowdfunding-Projekte und echte Geheimtipps überraschten selbst manche Blogger 🙂 Mich eingeschlossen… 

Das überwältigende Feedback im Anschluss, die Kommentare und viele nette E-Mails ließen keinen Zweifel offen: Ab sofort gibt es jedes Jahr einen Roundup Post der deutschen Gaming Blogger!

 

Deutsche Gaming Blogger im Dialog: Spiel des Jahres 2017, Vorschau für 2018 & Retrogaming Tipp

Und da ist er!
Mit Stolz möchte ich den neuen Roundup Post präsentieren.

Die Fragen sind ähnlich wie im letzten Jahr. Neu ist die Frage nach dem Lieblingsspiel, das älter als 10 Jahre alt sein muss. Hier gab es viele interessante Antworten 🙂

Wir dürfen auch ein paar neue Gesichter in dieser Runden begrüßen!

Jetzt möchte ich aber nicht länger unnötig rumlabern. Wer genau wissen möchte, wie das mit dem Roundup Post funktioniert: im letzten Jahr wurde das etwas genauer beschrieben.

Ich wünsche viel Spaß beim Lesen und Entdecken! Die Reihenfolge hat keine nähere Bedeutung oder Sortierung… 

Dodogames - Autor

Sebastian Fink

Erzähle uns ein paar Worte über dich und deinen Blog…

Ich führe dodogames.de seit knapp 10 Jahren als Mix aus nerdigem Life Journal und hobbyistischem Videospiel-Journalismus direkt aus der Zeitmaschine. Von Spielverfilmungen bis Nerdrage tobe ich mich immer mal wieder an neuen Ideen aus und bin seit einem Jahr mit durchgespielt.net auch unter die Podcaster gegangen.

Welches im Jahr 2017 erschienene Spiel ist dein persönliches „Spiel des Jahres“ und was machte es für dich so besonders?

Cuphead. Die Kombination aus 30erjahre Cartoonlook, Jump & Run / Run & Gun Mechaniken und Boss-Gegnern in der Schwierigkeitskategorie der Souls-Spiele macht Cuphead für mich zu einem unfassbar runden Mix, der mich nicht nur lange gefordert und begeistert hat, sondern wohl auch zukünftig seinen festen Platz auf der Liste der einzigartigen Spielerlebnisse einnehmen wird. Sorry What Remains of Edith Finch, ich liebe deinen fantasievollen Erzählstil und dein unendlich melancholisches und zugleich herzenswarmes Setting, aber der Titel geht an Cuphead.

Auf welches Spiel können sich Gamer im Jahr 2018 freuen?

Ich kann mich selbst nicht so richtig 100% ernst nehmen wenn ich es sage, aber ich freue mich wie ein Kind auf das kommende Yoshi Game. Schon Woolly World hat mich verzaubert, sodass ich es gar nicht abwarten kann, mich endlich wieder in knuffige Coop-Abende zu stürzen. (Außerdem suche ich zugegeben noch immer händeringend nach einer Rechtfertigung vor mir selbst, die Switch nicht NUR für Mario Odyssey gekauft zu haben. Aber psssst.)

Nenne ein Spiel, das mindestens 10 Jahre als ist und du jedem Spieler in dieser Runde ans Herz legen würdest.

Wenn wir jetzt schon bei Jump & Runs, hohen Schwierigkeitsgraden und Nintendo sind, bleibe ich einfach thematisch am Ball und sage Zelda 2: The Adventure of Link, 1987. Einfach weil es der wohl größte Streit-Titel in der legendären Zelda-Reihe ist und sich durch sein teils schon unfair schweres Gameplay auf eine seltsame Art und Weise einen Platz in meinem Herzen ergaunert hat. Man darf es lieben oder hassen, aber spielt auf jeden Fall mal rein!

Dodogames - Logo

dodogames.de

Moni Eichinger

Erzähle uns ein paar Worte über dich und deinen Blog…

Hey Leute, mein Name ist Moni und ich blogge seit über 4 Jahren über Videospiele. Meine Lieblingsgenres sind Stealth- und Actiongames, aber zwischendurch dürfen es auch einmal ein Horrorspiel oder ein Shooter sein. Mein Blog ist ein Sammelsurium aus Reviews, Tipps und allerlei Fundstücken aus den Weiten des Internets. Mein Blog: Minkitink‘s Spieleseite

Welches im Jahr 2017 erschienene Spiel ist dein persönliches „Spiel des Jahres“ und was machte es für dich so besonders?

Das ist schwierig. Ich schwanke hier zwischen Sniper Ghost Warrior 3 und Assassin’s Creed Origins. Beide Spiele bieten eine unglaublich schöne Spielumgebung und lassen einem nahezu jede Freiheit, wie man an die einzelnen Quests und Missionen herangehen möchte. Während Assassin’s Creed Origins noch eine großartige und emotionale Hintergrundstory bietet, ist Sniper Ghost Warrior 3 hier etwas dürftiger ausgestattet, bietet spielerisch aber einiges mehr an Herausforderungen, wenn man wie ein Geist durch die Missionen schleichen möchte. Daher wähle ich Sniper Ghost Warrior 3 zu meinem persönlichen Spiel 2017.

Auf welches Spiel können sich Gamer im Jahr 2018 freuen?

2018 kommen so viele Spiele raus, die mich interessieren und die richtig gut werden könnten, da fällt die Auswahl schwer. Da ich aber ein Fan der Metro-Reihe bin, würde ich Metro Exodus auf jeden Fall empfehlen. Die Story der beiden ersten Teile war schon genial. Wenn das Ganze jetzt noch in eine Open World gepackt wird, dürfte das für mich eines der Highlights für 2018 werden. Dystopische Umgebung, Stealth- und Shooter-Elemente, sowie eine offene Umgebung sind für mich einfach die perfekte Mischung.

Nenne ein Spiel, das mindestens 10 Jahre als ist und du jedem Spieler in dieser Runde ans Herz legen würdest.

Hier kann ich nur wärmstens die ersten Teile der Splinter Cell Reihe und hier besonders Splinter Cell: Pandora Tomorrow empfehlen. Die Teile sind heute noch für PS2 und PC erhältlich und sind ein Meilenstein für die Entstehung des Stealth-Genres. Die Spielmechanik ist zwar ein wenig gewöhnungsbedürftig und der Spieler wird nicht so an der Hand genommen, wie in aktuellen Spielen, aber das macht gerade den Reiz aus. Für alle Stealth-Fans gehören diese Teile zum Pflichtprogramm.

minkitink.de

seniorgamer

Harzzach

Erzähle uns ein paar Worte über dich und deinen Blog…

Der Herr Harzzach von seniorgamer.blog schreibt seit mittlerweile über zehn Jahren höchst subjektiven Sermon über Videospiele, über Videospielfirmen, den kommerziellen Aspekt von Videospielen und über sein eigenes Dasein als Videospieler im Laufe der Jahrzehnte. Früher hat er gegen alles geätzt, was ihm auf den Sack gegangen ist, doch mittlerweile hat die Altersmilde eingesetzt.

Welches im Jahr 2017 erschienene Spiel ist dein persönliches „Spiel des Jahres“ und was machte es für dich so besonders?

Wahrscheinlich würde ich Divinity Original Sin 2 nennen, wenn ich denn ENDLICH die Muße finden würde es zu spielen. Der Vorgänger war frisch wie Pfefferminze, locker-flockig wie frisch geschlagene Mousse und dennoch gehaltvoll wie die Schokolade darin. Nicht so bierernst und von der prätentiösen Wichtigkeit der Story erstickt, sondern lässig-lustig-unernst. Nicht nur interessante Gameplay-Ideen, sondern auch deren ansprechende, sinnvolle Umsetzung. Der Nachfolger soll wohl darauf aufbauen und die wenigen Schwächen des ersten Teils beheben.

Auf welches Spiel können sich Gamer im Jahr 2018 freuen?

Wie letztes Jahr: Battletech von Harebrained Schemes. Aktuelle Gameplay-Videos bringen meine Nerdsäfte noch mehr in Wallung als das Videomaterial vom letzten Jahr. Eine gute Mischung aus Tabletop-Regeltreue und Videospielkompromissen, gepaart mit detailreicher Sandkastenoptik. Erwähnung ehrenhalber: Witchfire von The Astronauts, die schon mit The Vanishing of Ethan Carter brilliert hatten. Zurück zu den Genre-Wurzeln des Teams (Painkiller, Bulletstorm) könnte uns ein Shooter-Kleinod abseits des üblichen Mainstreams erwarten. Definitiv KEIN Releasekandidat für nächstes Jahr, aber man sollte die Augen offen halten.

Nenne ein Spiel, das mindestens 10 Jahre als ist und du jedem Spieler in dieser Runde ans Herz legen würdest.

Thief 2. Das beste Stealth-Spiel aller Zeiten. Vollständige Freiheit des Vorgehens. Dichte, detaillierte Level. Kein Händchenhalten, keine „glühenden Questobjekte“, keine Sprung-Marker. Dennoch nie unfair, die Gameplay-Mechaniken sind stets logisch und konsequent umgesetzt worden. Belohnt eine kontrollierte und durchdachte Spielweise, ohne dass man schwierige Abschnitte auswendig lernen muss. Wunderschöne Steampunk-Atmosphäre. Erstklassige User-Mods mit stimmigen HD-Texturen und nahezu perfekten Fan-Missionen (z.B.: T2X – Shadows of the Metal Age). Bereits für Windows 7 und höher durchgepatched auf GOG.com erhältlich. Los, hopp, Spielbefehl!!

Totallygamergirl - Logo

Christine Links
totallygamergirl.com

Erzähle uns ein paar Worte über dich und deinen Blog…

Seit Kindertagen liebe ich die Welt der Videospiele. Bis heute habe ich mir meine Neugier für neue Dinge bewahrt und probiere alles Mögliche aus. Egal ob Modern Adventure, Visual Novel, Strategie, Indie oder AAA – in meinen Laufwerken landet (fast) alles. Da ich Vielfalt schätze, lege ich mich dabei nicht auf eine Spieleplattform fest, sondern zocke hier und dort. Mehr auf totallygamergirl.com

Welches im Jahr 2017 erschienene Spiel ist dein persönliches „Spiel des Jahres“ und was machte es für dich so besonders?

Hellblade: Senua’s Sacrifice, weil es sich unverbraucht und einzigartig anfühlt. Das Spiel lebt von seiner wahnsinnig guten Soundkulisse und der gelungenen Darstellung von Senua. Es fiel mir leicht, mich in sie hineinzuversetzen und ihre Emotionen zu verstehen. Ein mutiges Projekt, welches genau meinen Geschmack trifft. Ich mag bei Spielen thematisch etwas schwerere Kost sehr gern.

Auf welches Spiel können sich Gamer im Jahr 2018 freuen?

Detroit: Become Human hat mir von allen Spielen, die im kommenden Jahr erscheinen und die ich bereits spielen durfte mit Abstand am Besten gefallen. Die Demo war unglaublich intensiv. Bis zur gamescom 2017 war Horizon Zero Dawn der Grund, warum ich eine PlayStation 4 wollte. Nach der gamescom stand Detroit für mich auf der gleichen Stufe. Seit ich es gespielt habe, fiebere ich dem Release entgegen. Ich hoffe, die Vollversion kann man mich genauso berühren und emotional mitreißen.

Nenne ein Spiel, das mindestens 10 Jahre als ist und du jedem Spieler in dieser Runde ans Herz legen würdest.

Skies of Arcadia Legends ist für mich noch immer eines der besten JRPGs aller Zeiten. Die meisten Spiele interessieren mich Jahre später nicht mehr sonderlich. Bei Skies of Arcadia hoffe ich hingegen bis heute auf eine Fortsetzung oder Neuauflage. Es macht einfach unglaublich viel Spaß durch das Wolkenmeer zu reisen und dabei die vielen Charaktere des Spiels zu treffen. Das Spiel wird immer einen festen Platz in meinem Herz haben. JRPG-Fans sollten es Mal gespielt haben.

Threetwoplay - Autor

Michael „Miggi“ Seifert

Erzähle uns ein paar Worte über dich und deinen Blog…

Michael „Miggi“ Seifert treibt sein Unwesen normalerweise bei ThreeTwoPlay, schreibt dort Artikel über diverse Spiele und nimmt Podcasts gemeinsam mit Bea und Janine auf. Die drei beschäftigen sich seit 2014 mit allem was popkulturell relevant ist und ihnen Spaß macht. Seit 2017 kommentiert und bequatscht Miggi außerdem gemeinsam mit Yvonne diverse Trashfilme im Podcast Dein Ernst, der auch auf der Seite von ThreeTwoPlay zu finden ist.

Welches im Jahr 2017 erschienene Spiel ist dein persönliches „Spiel des Jahres“ und was machte es für dich so besonders?

Mein Highlight im Jahr 2017 war eindeutig The End is Nigh. Der Platformer ist nicht nur bockschwer, sondern eine konsequente und unglaublich gute Weiterführung von Spielen wie Super Meat Boy und Binding of Isaac. Mit Abstand der beste 2D-Platformer, den ich jemals gespielt habe, mit seinen Collectibles, Bonus-Levels und Plot-Twists etwas ganz Besonderes und nicht nur durch den Artstyle und die Musik definitiv mein Top-Titel 2017.

Auf welches Spiel können sich Gamer im Jahr 2018 freuen?

Besonders freue ich mich auf Biomutant von THQ Nordiq. Aufmerksam geworden bin ich das erste Mal direkt auf der Gamescom 2017 und war nach meiner Anspielsession komplett begeistert. Das Kampfsystem erinnert an Devil May Cry, euren Waschbärcharakter könnt ihr optisch euren Wünschen anpassen und das Setting in der Endzeitwelt bietet Potenzial für eine tolle Geschichte. Ein Titel den man unbedingt im Auge behalten sollte.

Nenne ein Spiel, das mindestens 10 Jahre als ist und du jedem Spieler in dieser Runde ans Herz legen würdest.

Ganz einfache Frage: Psychonauts. Das von Tim Schafer entwickelte Spiel, das leider kommerziell gefloppt ist, ist für mich immer noch einer meiner absoluten Lieblingstitel ever. Das skurrile 3D Jump ’n‘ Run hat nicht nur unglaublich witzige Figuren und eine absurde Handlung, auch das Leveldesign ist einzigartig und zaubert mir jedes Mal wieder ein Lächeln ins Gesicht. 2018 soll der zweite Teil erscheinen, der durch eine Crowdfunding-Kampagne mitfinanziert wurde, da ein genaues Datum allerdings noch nicht feststeht übe ich mich vorerst noch in Geduld.

Threetwoplay - Logo

threetwoplay.com

Vasco Da Gamer - Autor

Chris Michely

Erzähle uns ein paar Worte über dich und deinen Blog…

Auf VascoDaGamer.de schreibt Chris alias Vasco über seine Entdeckungsreisen in neue (und manchmal auch alte) Videospielwelten. Dabei bereist er alle Genre-Inseln, von actiongeladenen Adventures bis zu den knochentrockenen Wirtschaftssimulationen.

Welches im Jahr 2017 erschienene Spiel ist dein persönliches „Spiel des Jahres“ und was machte es für dich so besonders?

Mein persönliches Spiel des Jahres ist The Legend of Zelda: Breath of the Wild auf der Switch (bzw. auch auf der WiiU). Das neue, lange erwartete Zelda schmeißt so ziemlich alle alten Konventionen der Reihe über den Haufen. Daraus entstand ein eher „westliches“ Zelda mit einer atemberaubenden Welt, die man so erkunden kann, wie man es will. Auch wenn man sehr sachte in Richtungen geführt wird, ist man frei, auch einen ganz anderen Weg zu gehen. Zwar fehlen die großen Dungeons früherer Teile, dafür sind die 120 kleinen Schreine sowie die 4 Titanen mit ihren Rätseln nicht minder interessant und fordernd.

Auf welches Spiel können sich Gamer im Jahr 2018 freuen?

Ich, ein alter Fan von Wirtschaftssimulationen, freue mich besonders auf die Fortsetzung eines meiner All-Time-Favoriten: Pizza Connection 3. Assemble Entertainment und die Gentlymad Studios entwickeln den neuen Teil der Restaurantketten-Simulation und ich bin sehr gespannt, was da heraus kommt. Mit dabei sind jedenfalls wieder einige bekannte europäische Städte sowie ein Pizza-Creator mit den üblichen – aber auch weniger üblichen – Zutaten für den italienischen Teigfladen. Mein Hype-Ofen ist bereits vorgeheizt!

Nenne ein Spiel, das mindestens 10 Jahre als ist und du jedem Spieler in dieser Runde ans Herz legen würdest.

Bezug nehmend auf die vorige Frage: Pizza Connection, das Original aus dem Jahr 1994. In dem Spiel mit jeder Menge Humor und doch einigem wirtschaftlichen Tiefgang basteln wir an unserer eigenen Restaurantkette. Dabei stechen wir die Konkurrenz mit unserer Qualität und/oder vielleicht auch mit zwielichtigeren Methoden aus. Ich spiele das Spiel bis heute immer mal wieder und habe jedes mal auf’s neue Spaß. Und mittlerweile auch mehr Erfolg als damals™ mit 12 Jahren, als mir eine Gewinnspanne von 50 Pfennig vollkommen auszureichen erschien…

Vasco Da Gamer - Logo

vascoDaGamer.de

gwyn_autor

Gwyneth Keene

Erzähle uns ein paar Worte über dich und deinen Blog…

Einen wunderschönen guten Tag, ich bin Gwyn und damit die treibende Kraft hinter Gwyn Gaming & Stuff. Bei mir gibt es, wie der Name schon sagt, Gaming und unter Stuff versteht man Filme, Serien, Anime & Manga, Comics, Bücher und was mir sonst noch so in die Hände kommt.

Welches im Jahr 2017 erschienene Spiel ist dein persönliches „Spiel des Jahres“ und was machte es für dich so besonders?

Das ist eine wirklich schwere Frage, nachdem das Spielejahr 2017 so ertragreich war. Ich glaube, ich habe mindestens 10 Spiele in meinem Jahresrückblick, die ich mit voller Punktzahl bewerten würde. Aber ein Spiel möchte ich euch hier vorstellen, welches nicht nur wahnsinnig gut ist, allein von seiner Machart und seiner Geschichte, sondern die Botschaft die dahinter steckt, ist mir sehr wichtig. In Hellblade: Senua’s Sacrifice spielen wir Senua, die an einer Psychose leidet. Somit darf der Spieler sich nicht nur mit ihren Halluzinationen, sondern auch mit dem Stimmen in ihrem Kopf herumschlagen. Psychische Erkrankungen sind ein wichtiges Thema und ich kann es nur begrüßen, dass diese Spiel sich diesem Thema annimmt. Unbedingt spielen!

Auf welches Spiel können sich Gamer im Jahr 2018 freuen?

Ganz klar – Ni No Kuni 2! Ich mochte den ersten Teil und freue mich wie bekloppt auf die Fortsetzung. Mehr gibt es da auch gar nicht zu sagen.

Nenne ein Spiel, das mindestens 10 Jahre als ist und du jedem Spieler in dieser Runde ans Herz legen würdest.

Nachdem ich momentan so im Super Mario Odyssey Fieber gefangen bin, würde ich jedem Spieler Super Mario 64 empfehlen. Sterne sammeln, in dem man in Gemälde in Peach’s Schloss springt und es dann Bowser so richtig zeigen! Yeah!

gwyn_logo

gwyn-gaming.blogspot.de

Polyneux-Logo 2017

polyneux.de

Erzähle uns ein paar Worte über dich und deinen Blog…

SpielerZwei ist ein alter Sack und schreibt schon seit fast 20 Jahren über Videospiele. Zusammen mit ein paar anderen Bekloppten betreibt er seit 2008 die Seite Polyneux, welche sich mit (zu) langen Texten und Podcasts auch eher an ein etwas älteres Publikum richtet. Einige kennen vielleicht auch seine WASD-Kolumne „Heikos Garage“.

Welches im Jahr 2017 erschienene Spiel ist dein persönliches „Spiel des Jahres“ und was machte es für dich so besonders?

Das war dieses Jahr sehr knapp, denn mit Wolfenstein II und Prey hatte es gleich zwei Konkurrenten, die mir ebenfalls extrem gut gefallen haben. Am Ende hat mich aber Horizon Zero Dawn am meisten begeistert, weil es das erste Open-World-Spiel seit Jahren ist, das nicht mit langweiligen Spielzeitstreckungen abseits der Hauptgeschichte nervt. Stattdessen punktet es mit einer tollen Geschichte, einer faszinierenden Welt und einer sympathischen Protagonistin. Ach ja, und die Grafik ist absolut geil!

Auf welches Spiel können sich Gamer im Jahr 2018 freuen?

Zum Glück fragst du dieses Jahr nicht nach einem „Geheimtipp für 2018“, denn den bekommst du von einer AAA-Hure wie mir auch nicht. 😉

Da die Termine für The Last Of Us 2, Shadow Of The Tomb Raider oder Darksiders 3 noch nicht sicher sind, nehme ich jetzt mal den bestätigten Spatz in der Hand: Ich habe die Hoffnung, dass Far Cry 5 eventuell ein Highlight werden könnte, weil mir der Kampf gegen radikal-konservative Religioten ähnlich viel Spaß machen würde, wie das Abballern von Nazis. Die Frage ist nur, wie viel sich Ubisoft am Ende wirklich traut…

Nenne ein Spiel, das mindestens 10 Jahre als ist und du jedem Spieler in dieser Runde ans Herz legen würdest.

Ich finde, dass man Tim Schafers Psychonauts (2005) unbedingt gespielt haben sollte. Psychoanalyse als Videospiel. Jeder Level repräsentiert die Psyche eines anderen Charakters und keiner gleicht dem anderen. Total clever, total skurril und total witzig. Aus heutiger Sicht nicht ohne Macken, aber trotzdem ein ganz besonderes Erlebnis. Schade, dass Schafers Output danach nie wieder dieses Niveau erreichte, weshalb ich auch eher skeptisch bin, was die angekündigte Fortsetzung angeht…

Retropixels - Autor

Leo Brodecky

Erzähle uns ein paar Worte über dich und deinen Blog…

Leo führt das etwas andere Retrogaming Blog Retropixels.at. In mehr oder weniger regelmäßigen Abständen stellt er euch Spiele aus seiner (damals noch nicht Retro) Gaming Vergangenheit vor und vergleicht das Spielerlebnis von früher mit dem Spielerlebnis von heute im Replay.

Welches im Jahr 2017 erschienene Spiel ist dein persönliches „Spiel des Jahres“ und was machte es für dich so besonders?

Es ist gar nicht so einfach, hier ein einziges Spiel zu nennen. Ein Titel hat jedoch nicht zuletzt wegen seines einzigartigen Stils das jedem bekannte „Das muss ich haben“ – Gefühl besonders stark in mir geweckt. Die Rede ist natürlich von Cuphead. Ein einfaches Spielprinzip, kombiniert mit einem unmenschlichen Schwierigkeitsgrad, verpackt im Retro-Comicstil der 30er, garniert mit einem Coop-Multiplayer – Herz, was willst du mehr?

Auf welches Spiel können sich Gamer im Jahr 2018 freuen?

Ganz klar das bald erscheinende Remake von Shadow of the Colossus. Die imposanten Kolosse haben mich damals schon in den Bann gezogen. Ab Februar 2018 dürfen wir dieses Spiel in überarbeiteter Form mit bombastischer Grafik genießen. Ich freue mich schon darauf!

Nenne ein Spiel, das mindestens 10 Jahre als ist und du jedem Spieler in dieser Runde ans Herz legen würdest.

Auch wenn es verlockend ist, reise ich nicht allzu weit in die Vergangenheit und nenne Shadow of Rome für die PS2. Die Mischung aus unterhaltsamen Herumgemetzel und teils knackigen Stealth-Passagen spiele ich auch heute noch gerne. Eines der wenigen Spiele, die ich mehr als ein mal durchgespielt habe.

Retropixels - Logo

retropixels.at

gaming blogger kabelsalat

kabelsalat-gaming.de

Erzähle uns ein paar Worte über dich und deinen Blog…

Der Bifi vom Videoblog KabelSalat-Gaming.de ist eigentlich kein großer Schreiberling, denn er macht Videos über Videospiele und wöchentlich einen LiveStream mit einem Retrotitel. Es wird gezockt, was Spaß macht, egal ob zu Hause oder Unterwegs, Neutro oder Retro, 2D, 3D oder VR, ganz nach dem Motto: „Zocken geht immer!“

Welches im Jahr 2017 erschienene Spiel ist dein persönliches „Spiel des Jahres“ und was machte es für dich so besonders?

Das Jahr 2017 hatte viele tolle Titel, aber ich bin echt an Persona 5 hängen geblieben. Dabei kenne ich die Vorteile gar nicht, aber kein anderes Spiel konnte mich so vor den Bildschirm fesseln wie Persona 5. Ich mag das Setting mit den Phantomdieben und das japanische Schulleben des stummen Protagonisten. Außerdem noch die zu treffenden Charaktere, das Gameplay, den Soundtrack, … Das Spiel ist für mich einfach perfekt. Da kommt einfach kein Zelda oder Mario dran.

Auf welches Spiel können sich Gamer im Jahr 2018 freuen?

Oh Lord. Vor ein paar Tagen wurde ein Remaster zum Spiel Catherine angekündigt. Ein Puzzler mit Geschichte rund um Liebe, Fremd gehen und andere Psychosachen und Beziehungsproblemen, die mich damals an die Grenze des Wahnsinns brachten. Und das zwei Mal. Im Remaster mit dem Titel Catherine Full Body kommt dann, neben neuen Storyelementen,  noch eine dritte Cathe“Rin“e dazu, die den armen Vincent ordentlich Probleme bereiten wird. Da freu ich mich richtig drauf, wenn es dann noch 2018 kommt.

Nenne ein Spiel, das mindestens 10 Jahre als ist und du jedem Spieler in dieser Runde ans Herz legen würdest.

Metroid Prime 3 Corruption! Das Spiel und die komplette Prime Serie ist der Hammer und wie gemacht für die Wii Steuerung. Ich will diese Steuerung auch nie mehr missen wollen. Es macht einfach Spaß mit Samus die Planeten zu erforschen, neue Fähigkeiten zu bekommen und temporär in den Phazon Modus zu wechseln, um Space Pirates platt zu machen und das ohne sich selbst zu verseuchen. Ein Titel, den ich nächstes Jahr wieder spielen werde, als Vorfreude auf Metroid Prime 4.

gaming blogger Sarah Gameyard

Sarah Laurien

Erzähle uns ein paar Worte über dich und deinen Blog…

Vollzeitgeek, Motion Picture-Enthusiastin und Pixelfreundin Sarah ist mit dem Gaming aufgewachsen. Besonders gerne befasst sie sich heute mit RPGs, Adventure Games, Simulationen und Strategiespielen. Der Xbox One Kontroller und die PC-Maus sind dabei ihre stetigen Begleiter. Ihre Spieleerlebnisse hält sie auf GAMEYARD, deinem Magazin rund um das Thema Gaming, fest.

Welches im Jahr 2017 erschienene Spiel ist dein persönliches „Spiel des Jahres“ und was machte es für dich so besonders?

Ehrlich gesagt habe ich 2017 so wenig gezockt wie noch nie. Eines der Spiele, die mich dieses Jahr jedoch voll und ganz überzeugt haben und das ich immer noch gerne spiele, ist Playerunknown’s Battlegrounds. Ich glaube, das, was es zumindest für mich dieses Jahr besonders gemacht hat, ist vor allem, dass man es auch mal schnell zwischendurch spielen kann, ohne sich groß in eine Story rein fuchsen zu müssen. Es macht schlicht und einfach Spaß.

Auf welches Spiel können sich Gamer im Jahr 2018 freuen?

Was das anbelangt bin ich wohl alles andere als eine Special Snowflake: Ich freue mich 2018 nämlich am allermeisten auf Red Dead Redemption 2. Rockstar Games hat mich noch nie enttäuscht und wenn ich mir Fallout 4 ansehe, können lange Wartezeiten sich manchmal lohnen. Ansonsten bin ich noch sehr gehyped auf Trüberbrook von der bildundtonfabrik; ein Single-Player Sci-Fi Mystery Adventure, das sich um universelle Themen wie universelle Themen wie Liebe, Freundschaft, Loyalität, Selbstfindung oder Dinosaurier drehen wird.

Nenne ein Spiel, das mindestens 10 Jahre als ist und du jedem Spieler in dieser Runde ans Herz legen würdest.

Da fallen mir direkt dutzende Spiele ein! Wenn ich mich jedoch auf eins beschränken müsste, wäre es mit absoluter Sicherheit The Secret of Monkey Island aus dem Jahr 1990. Die Charaktere sind bis heute einfach unvergessen. Mit dieser Spielereihe habe ich das Zocken angefangen und alleine dafür schon, könnte ich der Reihe mein Leben lang dankbar sein.

Gameyard - Logo

gameyard.de

VSG Logo

Yannic Hertel

Erzähle uns ein paar Worte über dich und deinen Blog…

Auf Videospielgeschichten.de finden nicht nur verstaubte Erinnerungen ein neues Zuhause, sondern werden auch aktuelle Metathemen aus der Spielkultur besprochen. Ganz gleich ob Interviews mit Legenden der frühen Atari-Ära oder Kolumnen rund um Europa in Videospielen. Auf Videospielgeschichten.de wird die Liebe zum Spiel zelebtriert.

Welches im Jahr 2017 erschienene Spiel ist dein persönliches „Spiel des Jahres“ und was machte es für dich so besonders?

Mein persönliches Spiel des Jahres war ohne jeden Zweifel What Remains of Edith Finch. Eine wunderbare und herzerwärmende Reise, welche es dem Spieler ermöglicht hat in das Leben vieler verschiedener Menschen einzutauchen. Wenngleich auch ein bitterer Beigeschmack ob all des Todes bleibt, vermag das Spiel doch zu zeigen, dass das Leben voller Wunder und lebenswertem steckt.

Auf welches Spiel können sich Gamer im Jahr 2018 freuen?

Spieler können sich auf das Spiel Orwell: Ignorance is Strength freuen. Bereits der erste Teil der deutschen Spieleschmiede Osmotic Studios konnte den Deutschen Entwicklerpreis für die beste Story absahnen. Wer Interesse an aktuellen politischen Themen hat und Lust verspürt mit besonderen Gameplaymechaniken zu experimentieren, der wird hier wohl fündig werden.

Nenne ein Spiel, das mindestens 10 Jahre als ist und du jedem Spieler in dieser Runde ans Herz legen würdest.

Half Life 2 – noch immer ein absoluter Klassiker, wurde das Spiel von Herausgeber André dieses Jahr erneut eingeworfen um die Geheimnisse von City17 zu ergründen.

geschichtenliebe autor

Meg Rhukii

Erzähle uns ein paar Worte über dich und deinen Blog…

Hallo ihr Kinder der Sonne, ich bin Meg, online unter dem Pseudonym Rhukii anzutreffen und blogge seit vier Jahren über verschiedene Nerdthemen, wie unter anderem Gaming und Manga. Auf meinem Blog Geschichtenliebe könnt ihr alles nachlesen, was mich bewegt und auch gerne selbst mal einen Herzenstext da lassen.

Welches im Jahr 2017 erschienene Spiel ist dein persönliches „Spiel des Jahres“ und was machte es für dich so besonders?

Horizon Zero Dawn. Warum? Aloy. Das Setting. Die Maschinen. Das Kampfsystem. Die Story. Die NPCs. Die Grafik. Die Atmosphäre. Dieses Spiel macht so unglaublich viel richtig, dass ich es in einem so kurzen Beitrag gar nicht ausdrücken kann.

Auf welches Spiel können sich Gamer im Jahr 2018 freuen?

Zwischen all den Ankündigungen für 2018, verbirgt sich ein Spiel der Until Dawn Entwickler, auf das ich mich besonders freue. Detroid: Become Human. Die Spielmechanik von Until Dawn hat mir unglaublich gut gefallen und wird hoffentlich mit Detroid: Become Human noch weiter ausreifen. Außerdem macht das Setting und die Idee von Androiden als spielbare Charaktere gut was her.

Nenne ein Spiel, das mindestens 10 Jahre als ist und du jedem Spieler in dieser Runde ans Herz legen würdest.

Ein Spiel aus meiner Kindheit das ich jedem wärmstens empfehlen kann, der nicht immer Action oder geradlinige Story braucht, ist Harvest Moon. Zugegeben die neuen Teile lassen mit der Zeit schwer nach, aber gerade der Advance Ableger Friends of Mineraltown (2003) und Harvest Moon DS (2005) sind mit so viel Liebe zum Detail entwickelt, dass sie einen Blick wert sind.

geschichtenliebe logo

geschichten-liebe.blogspot.de

Gaming Blogger Pixelkitsch Logo

Sebastian Kalitzki
pixelkitsch.de

Erzähle uns ein paar Worte über dich und deinen Blog…

Pixelkitsch ist das grob aufgelöste Portal für Freunde rückwärtsgewandten Zockens. Kurioses, Verspieltes und Trashiges auf dem Prüftstand, unter der Lupe und im digitalen Abfalleimer.

Welches im Jahr 1987 erschienene Spiel ist dein persönliches „Spiel des Jahres“ und was machte es für dich so besonders?

Danke Lucasfilm Games, mit Maniac Mansion habt Ihr uns zwar keine neue Spielegattung geschenkt, das Genre aber einer breiten Masse zugänglicher gemacht. Gemeinsam befreien wir Sandy aus den Klauen des bösen Dr. Fred, ergötzen uns an der tollen grafischen Darstellung und sind begeistert von der intuitiven neuen Steuerung. Vor allem die Bedienung ist sensationell, diese Technik würde ich mir auch in kommenden Spielen von George Lucas häufiger wünschen.

Auf welches Spiel können sich Gamer im Jahr 1988 freuen?

Vor wenigen Wochen, im Dezember 1987, veröffentlichte die Firma SEGA in Japan das faszinierende Rollenspiel Phantasy Star für das Mark 3 und ich freue mich, dass die Japaner das Spiel im kommenden Jahr auch bei uns für das Master System veröffentlichen wollen. Meine 100 deutschen Mark werden sicher gut angelegt sein und ich bin gespannt auf die tolle Grafik, die packend erzählte Geschichte und spannend aufgebauten Welten. 1988 kann kommen, mein Master System frohlockt bereits.

Nenne ein Spiel, das mindestens 10 Jahre als ist und du jedem Spieler in dieser Runde ans Herz legen würdest.

Krieg ist die Hölle! Zum Launch des Atari VCS 2600 erschien auch der fantastische Multiplayerhit Combat, in dem wir uns heiße Panzerschlachten in der Wüste mit einem gegnerischen General liefern. Die Grafik ist für damalige Verhältnisse solide, der Spielspaß mit einem befreundeten (oder verfeindeten) Zivildienstkollegen aber sensationell. Wer bei Orangina und Stapelchips einen famosen Nachmittag vor dem heimischen Fernsehempfangsgerät verbringen möchte, wird hier eine tolle Reise zurück um zehn Jahre nach 1977 erleben!

Gaming Blogger Axel Teichmann

Axel Teichmann

Erzähle uns ein paar Worte über dich und deinen Blog…

Axel ist leidenschaftlicher Nostalgiker und Fan alter Rechentechnik. Als Kind der 90er liebt er betagte PCs, ausgemusterte DOS-Rechner und alte Spiele. Seine Sammlung besteht aber nicht aus endlosen Cartridges, sondern Regalen voller Oldschool-Hardware und kurioser PC-Elektronik, die mit viel Liebe immer wieder für Ausstellungen flott gemacht werden muss. Auf seinem Indie- & Retro-Gaming Blog Pixelnostalgie schreibt er deshalb über Retrospiele & -Technik, aber auch Indiegames und Events.

Welches im Jahr 2017 erschienene Spiel ist dein persönliches „Spiel des Jahres“ und was machte es für dich so besonders?

Als besonders empfehlenswert und vor allem kreativ empfand ich 2017 das Indiegame Slime-San, das mich mit seinem hohen Schwierigkeitsgrad an Spiele aus meinen Kindheitstagen erinnerte. Das schnelle Gameplay, die irrwitzige Spielidee im Magen eines Wurms und die retrostylischen Neo-CGA-Farben haben mich wirklich begeistert. Nur das etwas ältere Alien Isolation hat mich 2017 durch die extrem hohe Spannung und das bislang unerreicht beste 80er Jahre Weltraum-Setting noch länger festgehalten!

Auf welches Spiel können sich Gamer im Jahr 2018 freuen?

Als Retro- & Indiegamer beobachte ich einige Projekte sehr genau und freue mich insbesondere auf das Beat-em-up Raging Justice, welches in Kürze erscheinen soll. Dieser Brawler, der gewollt an Streets of Rage, Final Fight und Double Dragon erinnert, möchte das Spielgefühl jener Klassiker mit frischen Ideen und mit einem modernen Anstrich noch einmal aufleben lassen. So arbeitete der britische Programmierer dahinter selbst jahrelang bei Rare und möchte sich mit seinem Prügelspiel einen Kindheitstraum erfüllen – und letztendlich auch uns!

Nenne ein Spiel, das mindestens 10 Jahre als ist und du jedem Spieler in dieser Runde ans Herz legen würdest.

Und zum Schluss möchte ich euch noch Half-Life 1 ans Herz legen, denn 2017 war ein vielversprechendes Jahr im Zeichen dieses Klassikers, der in absehbarer Zeit wohl keinen offiziellen Nachfolger mehr erhält. Nicht nur, dass Marc Laidlaw mit seinem Epistle 3 Entwurf eine mögliche Story veröffentlichte, die fleißige Community hat sich längst an deren Umsetzung gemacht und bastelt an Project Borealis. Außerdem wird das Remake Black Mesa nach 13 Jahren endlich fertig und erhält nun bald die sehnlichst erwarteten Xen-Levels.

Pixelnostalgie Logo

pixelnostalgie.de

gaming_blogger_spielkritik_autor

Sylvio Konkol

Erzähle uns ein paar Worte über dich und deinen Blog…

Sylvio Konkol ist Chefredakteur und Gründer von SPIELKRITIK.com, außerdem schreibt er für die Printausgabe des GAIN-Magazins. Er spielt Spiele meistens fünf Jahre zu spät und verpasst deshalb sowohl die Bugs als auch die Online-Modi. Sein Blog SPIELKRITIK.com ist inzwischen nicht mehr ganz so neu und ganz so klein wie noch vor einem Jahr, versteht sich aber weiterhin als Hafen zeitloser und anspruchsvoller Beiträge über Spiele, Spielkultur und eben Spielkritik.

Welches im Jahr 2017 erschienene Spiel ist dein persönliches „Spiel des Jahres“ und was machte es für dich so besonders?

Mein Spiel des Jahres 2017 ist eigentlich von 2010 und wurde seit der Erstveröffentlichung nicht nur vom eigenen Nachfolger übertroffen. Ich spreche vom Wii U-Port der Darksiders: Warmastered Edition, der zwar kaum irgendwen interessiert hat, aber gerade deshalb Erwähnung verdient: Nach mehreren Verschiebungen kam das Remake im Mai 2017 doch noch in die Läden, in technisch sehr gelungener Umsetzung und zum absolut fairen Preis von 20 Euro. Egal was THQ Nordic zu diesem Geschenk bewogen haben mag – im Jahr der Micropayments und Lootboxen war diese Veröffentlichung der reinste Punk.

Auf welches Spiel können sich Gamer im Jahr 2018 freuen?

Ebenfalls aus der Zeit gefallen scheint meine Empfehlung für 2018: Yu Suzukis Shenmue III ist seit der Vorstellung auf der letzten Gamescom nicht mehr ganz so enigmatisch, und wenn sich der Release nicht noch einmal nach hinten schiebt, dann dürfen wir uns hier auf ein ganz besonderes Spiel freuen. Zwar habe ich Sorge, dass Shenmue III inmitten überzogener Erwartungshaltungen und demonstrativer Feindseligkeit gnadenlos zerrieben wird, bin allerdings gespannt, was es der kühlen AAA-Gigantomanie seiner Open-World-Konkurrenten an Intimität und China-Exotik noch entgegensetzen kann.

Nenne ein Spiel, das mindestens 10 Jahre als ist und du jedem Spieler in dieser Runde ans Herz legen würdest.

Episode VIII ist die ideale Gelegenheit einmal daran zu erinnern, welch exzellentes Spiel Star Wars Episode 1: Racer im Jahr 1999 eigentlich war, erschienen unter anderem auf dem Nintendo 64. Als ich das erste Mal von diesem Spiel hörte, kannte ich den Film noch nicht und dachte nur: „Rennfahren mit Raumschiffen, wie weit hergeholt ist das denn?“ In Wahrheit ist Episode 1: Racer nicht nur einer der detailverliebtesten und stimmungsvollsten Star Wars-Titel seiner Generation, sondern muss sich auch als Sci-Fi-Racer hinter F-Zero und WipEout nicht verstecken.

gaming_blogger_spielkritik_com

SPIELKRITIK.com

gaming-blogger-johann_von_ti

Johann von Ti
game-2.de

Erzähle uns ein paar Worte über dich und deinen Blog…

Moin und hallo! Ich bin Johann und schreibe seit 2011 auf dem Blog Game 2 über Videospiele und alle Themen, die mich sonst so beschäftigen. Nebenher studiere ich dann noch ein wenig Kommunikationswissenschaft sowie Geschichte (ich weiß, geniale Kombination, lel) und verschwende viel Zeit mit Blödeleien im Internet.

Welches im Jahr 2017 erschienene Spiel ist dein persönliches „Spiel des Jahres“ und was machte es für dich so besonders?

Das Spiel des Jahres 2017 – Uff, gar nicht mal so leicht zu beantworten. 2017 war zwar reich an Spielen (die sogar zum Teil echt gut waren), aber so RICHTIG abgeholt hat mich eigentlich keins. Wobei… wenn ich jetzt so drüber nachdenke: Planescape: Torment erhielt 2017 eine Enhanced Edition, welche mir dieses wirklich fantastische RPG auf die Festplatte brachte und meine Güte – Das Spiel ist großartig! Ehrlich gesagt kann man es nur schwer beschreiben, jedoch hat TheParappa einen ziemlich gutes Video gemacht, welches erahnen lässt, warum dieses alte RPG auch 2017 ein so verdammt gutes Spiel war!

Auf welches Spiel können sich Gamer im Jahr 2018 freuen?

2018 könnte ein wirkliches großartiges Jahr für Gamer werden. Ich persönlich warte ja am meisten auf Mount & Blade 2: Bannerlord, wobei Entwickler Taleworlds bis jetzt immer noch kein Release-Termin benannt hat – Nun gut. Ansonsten, ich hoffe es ist in Ordnung einfach mehrere Titel zu nennen, bin auch auf Anno 1800 gespannt, welches im Winter 2018 erscheinen soll – Endlich kehrt Entwickler Blue Byte dem Zukunfts-Szenario den Rücken und entführt uns in die spannende Phase der Industrialisierung – Gefällt mir.

Nenne ein Spiel, das mindestens 10 Jahre als ist und du jedem Spieler in dieser Runde ans Herz legen würdest.

Zunächst dachte ich mir; Wat, 10 Jahre soll das Spiel alt sein? Aber dann fällt einem auf, dass man dann doch schon eine ganze Weile in der Welt der Videospiele abhängt und man leicht eine ganze Reihe von Titeln nennen könnte. Ich habe mich für Gothic 2 (samt Addon Die Nacht des Raben) entschieden – Wer dieses Rollenspiel ausgelassen hat und Freund des Genres ist, sollte ganz dringend einen Blick auf diese Perle werfen. Besonders die lebendige Spielwelt sorgt für eine ganz immersive Spielerfahrung, wenn man sich auf das Abenteuer rund um den Namenlosen Helden einlässt.

gaming blogger ikyg

Daniel Schäfer

Erzähle uns ein paar Worte über dich und deinen Blog…

IKYG ist ein Internet-Magazin, dass sich dem Gaming-Lifestyle verschrieben hat. Schließlich spielen wir nicht einfach nur Spiele. Keiner von uns tut das. Man redet mit den Freunden darüber, erlebt Spiele gemeinsam, informiert sich gegenseitig über Trends und Themen, die vielleicht noch zum Trend werden könnten. Und natürlich sind wir alle Sammler. Steam-Bibliotheken, Schrankwände, Vitrinen, T-Shirts im Kleiderschrank. All‘ das versuchen wir mit IKYG abzubilden. In Artikeln, Podcasts, Videos und Streams. Auf der Seite, in Feeds, auf Facebook, Twitter, Instagram, Twitch und Youtube.

Welches im Jahr 2017 erschienene Spiel ist dein persönliches „Spiel des Jahres“ und was machte es für dich so besonders?

Horizon: Zero Dawn und The Legend of Zelda: Breath of the Wild haben mich 2017 total gepackt. Mein Spiel des Jahres ist aber definitiv letzteres. Ein besseres Zelda hat es seit A Link to the Past nicht gegeben! Die Welt, die Story, die Spielelemente, die Musik, die Landschaft, die Monster! Bis auf wenige kleinere Mängel, die in einem Meer der tollen Features untergehen, ein Spiel in das ich liebend gerne 250 Stunden investiert habe.

Auf welches Spiel können sich Gamer im Jahr 2018 freuen?

Ich habe relativ wenige Erwartungen an das Spielejahr 2018. Metroid Prime 4 wird es sicher nicht nächstes Jahr schaffen. Ich beobachte aber Death Stranding, Detroit und Sea of Thieves. Damit einher geht natürlich Skulls & Bones. Piratenfeeling hätte ich wirklich mal wieder Lust drauf. Hoffe nur, dass der Online-Part einem das Spiel nicht binnen kürzester Zeit verleidet.

Nenne ein Spiel, das mindestens 10 Jahre als ist und du jedem Spieler in dieser Runde ans Herz legen würdest.

Da musste ich ich glatt erstmal nachschauen, was ich so vor zehn Jahren gespielt habe. Vor zehn Jahren! Wahnsinn. Ich bin bei einem Blick in meine Sammlung dann auf ein Spiel gestoßen, auf das ich direkt wieder Lust bekommen habe, obwohl ich es bestimmt seit neun Jahren nicht in meinem DS hatte. StarFox Command! Das letzte wirklich gute StarFox-Spiel in meinen Augen. Und das sage ich mit vollem Ernst. Ein vollwertiges StarFox für unterwegs. Mit Singleplayer, Wi-Fi-Battles und einer strategischen Komponente, die den Schwierigkeitsgrad auf eine angenehme Art und Weise nach oben drückte. Ach verdammt. Ich lade direkt mal meinen DSi XL auf.

logo ikyg

iknowyourgame.de

gaming blogger

Dennis Hanert

Erzähle uns ein paar Worte über dich und deinen Blog…

Mit gamer83.de habe ich Anfang 2014 gleich mehrere Leidenschaften auf digitales Papier gebracht. Neben dem Gaming und dem Bloggen darüber ist damit unter anderem der gesamte Bereich Hardware gemeint. Tools wie der PC-Konfigurator und verschiedene Guides entstanden daraus. Auch der Bastelspaß an Internetseiten mündet in gamer83.de. Die spielerische Ausrichtung würde ich auf storylastige RPG-Action, Adventures und Strategie gewichten.

Welches im Jahr 2017 erschienene Spiel ist dein persönliches „Spiel des Jahres“ und was machte es für dich so besonders?

Mein Spielejahr 2017 war durchweg geprägt von kurzfristigen, spontanen aber intensiven PlayerUnknown’s Battlegrounds Sessions. Somit war es eigentlich MEIN Spiel des Jahres. Wenn da nicht Thimbleweed Park dazwischengefunkt hätte! Dieses Meisterwerk von Retro Point & Click Adventure klebte mich über 1 Woche wie in Trance vor den Monitor! Die Macher von Monkey Island, Day of the Tentacle und Co. veranstalteten damit eine Zeitreise im Spiel sowie beim Spieler selbst! Schwer zu beschreiben. Adventure-Fans der alten Schule werden damit nicht nur sehr viel (Rätsel)Spaß haben!

Auf welches Spiel können sich Gamer im Jahr 2018 freuen?

Als alter Far-Cry-Veteran freue ich mich selbstverständlich auf Far Cry 5. Das Setting und die Story reizen dieses Mal noch mehr als der vierte Teil mit seinem fiktiven Kyrat. Und Ubisoft wird ohne Zweifel ein gutes Spiel daraus machen. Ein weniger bekanntes Spiel in der Entwicklung und persönlicher Geheimtipp ist da Phantom Doctrine. Rundenbasierte Taktik vor dem Hintergrund des Kalten Krieges. Wie geil könnte das wohl werden! Der Begriff XCOM-like hat sich inzwischen schon zu einer Art Genre-Bezeichnung entwickelt und ich finde es nur zu schön, dass dieses Gameplay so langsam wieder in Mode kommt…

Nenne ein Spiel, das mindestens 10 Jahre als ist und du jedem Spieler in dieser Runde ans Herz legen würdest.

Um meine Leidenschaft für rundenbasierte Taktik zu unterstreichen und gleichzeitig deren Ursache zu betiteln, nenne ich an dieser Stelle Jagged Alliance 2 – Wildfire. Die Version aus 2005 bietet eine höher auflösende Grafik sowie einige interessante Mods. Noch nie habe ich ein Spiel so oft wiedergespielt wie dieses! Und deshalb muss es hier genannt werden.

gaming blogger gamer83.de

gamer83.de

Schlusswort

Mit meinem eigenen Beitrag am Ende sind wir auch schon wieder durch für dieses Jahr.

Die Frage nach dem Tipp für 2018 ist nach den vielen gelesenen Beiträgen gar nicht so einfach zu beantworten. Dafür macht es aber riesig Spaß, bei jeder eingehenden Mail die Antwort an Ort und Stelle zu lesen. Das ist wirklich das spannendste an der ganzen Arbeit 🙂

Zum Ende möchte ich mich ganz herzlich bei allen Teilnehmern bedanken! 

Wir Gaming Blogger haben oft nicht die Zeit auf Anfragen wie die meine zu reagieren, obwohl wir gerne würden. Andere Projekte, eigene Beiträge und Termine haben da ein großes Mitspracherecht. Deshalb freut es mich um so mehr, dass es wieder ca. 20 Teilnehmer wurden! Vielen, vielen Dank!

Wer weiß, vielleicht knacken wir ja im nächsten Jahr die magische 20…

Und jetzt teilt kräftig, verlinkt und vernetzt euch! Teilt mir über die Kommentare etwas Feedback mit. Ich wünsche allen viel Spaß beim Zocken der neu entdeckten Spiele und beim Besuchen der Blogs! 

4 Kommentare

  1. Interessant zu lesen. 🙂
    Sorry dass ich es wieder „verpennt“ hatte zu antworten.

    Antwort
  2. Schönes Projekt, vielen Dank, dass ich etwas beisteuern durfte. 🙂

    Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Lost Password