Dawn of War 3

Warhammer 40.000: Dawn of War 3

Dawn of War 3 – Morgen geht’s los! Das solltest du wissen…

Dawn of War 3Nachdem der Release Termin von Dawn of War 3 noch im letzten Jahr auf einen unbestimmten Tag in 2017 angekündigt wurde, ging es nun doch relativ schnell.

Ich gebe zu, ich wurde etwas überrascht! :-)

Morgen ist es also schon soweit und der dritte Ableger der Reihe steht in den digitalen und konventionellen Verkaufsregalen bereit „zum mosh’n…“

Wie in meinem ersten Beitrag bereits erwähnt, soll Dawn of War 3 ja der beste Teil überhaupt werden und die Vorzüge der ersten beiden verschmelzen lassen. Ich bin gespannt!

Was dich genau erwartet und was du vor dem Kauf wissen solltest, findest du in diesem Beitrag.

 

Die Verkaufsversionen von Dawn of War 3

Neben der Standard Edition kann es heute ja nicht mehr ohne spezielle Versionen gehen. Ob es wirklich Fans gibt, die diese Versionen verlangen oder es einfach nur Geldmacherei ist, sei mal dahingestellt.

Auf jeden Fall gibt es noch die Collector’s Edition. Sie enthält einige Extras wie einen Dämonenhammer, Fraktionsbanner aus Textil sowie das Skinpaket „Meister des Krieges“, was auch im Vorbesteller Boni enthalten war. Dawn of War 3 Collectors Edition

Die Limited Edition bietet dabei etwas „sinnvollere“ Inhalte wie den offiziellen Soundtrack, ein Premium Disc Book eine Karte mit Space-Marine-Bild. Der Aufpreis zur Standard Edition ist dazu auch relativ gering gehalten. 

Wie du dich entscheidest, bleibt natürlich dir überlassen. Aber wenn schon mal wieder ein genialer Echtzeit-Strategie Titel kommt, musst du einfach zuschlagen!

Einen günstigen Dawn of War 3 Key findest du auf Key-Preisvergleichs-Portalen wie zum Beispiel Planetkey.de. Hier gibt es bereits jetzt schon Preise von ca. 35,- Euro. In den meisten Fällen geht es hier um Steam-Keys, die dann ganz normal im Steam aktiviert werden.

Im klassischen Media Markt, Saturn, etc. wird sich allerdings die ersten Wochen ein straffer Preis von ca. 60,- Euro halten.

 

Die Systemvoraussetzungen von Dawn of War 3

Nach den ersten Screenshots hätte ich vermutet, dass der eine oder andere Gamer an seine Grenzen stoßen könnte. Die Systemvoraussetzungen fallen jedoch ganz gnädig aus. Deshalb hier nur die „empfohlenen Systemvoraussetzungen“:

  • Core-i5 Prozessor mit mindestens 3 GHz
  • 8 GB Arbeitsspeicher
  • AMD Radeon 7970 oder Nvidia GeForce 770
  • Windows 10 (64-Bit)
  • 50 GB Festplattenspeicher

Inzwischen wird wohl nach und nach der Speicherplatz eng anstatt der Hardware-Leistung ;-)

 

Ohne Internet geht’s ned…

Wer hätte es gedacht! Dawn of War 3 braucht natürlich ständige Internetanbindung. Auch während der Einzelspielerkampagne.

Aufgrund des Belohnungs- und Aufwertungssystems der Einheiten ist das anders einfach nicht möglich. Sollte die Internetverbindung während eines Spiels abreisen, wird das laufende Spiel sogar beendet!

 

Neuheit: Globale Armee-Boni

Eine der großen Neuheiten und sehr interessanten Features sind die sogenannten Doktrinen. Vor jeder Partie kannst du dabei drei dieser Verbesserungen auswählen, die sich auf bestimmte Einheiten der folgenden Schlacht auswirken. Für jede Rasse stehen ca. 20 verschiedene Doktrinen zu Auswahl.

Das sind dann zum Beispiel Dinge wie „Tireless“ (Space Marines), bei der Marines mit erhöhter Geschwindigkeit laufen, wenn sie sich nicht im Kampf befinden.

Oder „Improved Plasma Grenades“ (Eldar), bei der Plasmagranaten erhöhten Schaden bewirken und gleichzeitig weniger Zeit benötigen, bis sie wieder eingesetzt werden können.

ODER „Rokkit Barrage“ (Orks), bei der Tankbustas einen Ring mit Sperrfeuer und entsprechendem Flächenschaden auf eine Position feuern können.

Mit Sicherheit werden wir keine 60 komplett verschiedenen Boni erleben, jedoch haben sich die Entwickler hier kräftig Mühe gegeben. So könnte keine Schlacht wie die andere werden und unzählige Möglichkeiten entstehen.

 

Bisherige Wertungen

Dawn of War 3 wurde in den letzten Wochen von vielen Magazinen ausgiebig getestet. Wie erwartet sehen die bisherigen Ergebnisse ganz ordentlich aus.

Die Metascore von aktuell 81 Punkten (metacritic.com) kann sich dazu wirklich sehen lassen. Auch wenn ich persönlich etwas mehr gehofft hätte. Die deutsche GameStar hat zum Beispiel 86 Punkte vergeben. Und das ist wirklich gut!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Lost Password


Warning: session_cache_limiter(): Cannot change cache limiter when session is active in /home/www/p1vv1k/core/bootstrap.php on line 32