dawn of war 3 erste details

Warhammer 40.000: Dawn of War 3

Dawn of War 3 – Erste Details zu veröffentlicht

dawn of war 3 erste details

Nach der Bekanntgabe zu Dawn of War 3 im Mai diesen Jahres, ist wieder etwas Ruhe eingekehrt. Es wird also Zeit, einmal die bislang durchgesickerten Informationen und ersten Details zu beleuchten.

Story und Rassen

Zum Anfang eine gute- und eine schlechte Nachricht: Bei Dawn of War 3 wird es keine nachträglichen Rassen durch Ableger bzw. DLCs (wie bei den Vorgängern) geben. Leider werden es aber auch nur insgesamt drei Völker. Space Marines, Orks und die Eldar.

Die Story wird also in abwechselnden Missionen zwischen den drei Völkern erzählt. Jedoch haben alle Fraktionen ihre eigenen Helden, Eliteeinheiten und Supereinheiten, die während der Kampagne weiterentwickelt werden können. Das soll wohl andeuten, dass es zwar weniger Völker geben wird, diese jedoch individuell entwickelt werden können und somit für mehr Abwechslung sorgen.

Dazu gibt es neue Supereinheiten wie zum Beispiel den Imperialen Ritter (Space Marines), den Phantomritter (Eldar) und den Gorkanauten (Orks).

 

Anforderungspunkten und Basenbau

Die Anforderungspunkte aus dem ersten Teil kehren zurück. Diese werden auch wieder schön fleißig durch einnehmbare Kontrollpunkte beschafft.

Neben dieser Ressource wird es auch wieder Strom über Generatoren geben. Dem klassischen Basenbau steht also nichts im Wege. Gottseidank!

Eine tolle Neuerung wird hier aber sein, dass zwischen dem klassischen Basenbau und dem Verstärkungs-System aus DOW2 eine Brücke geschaffen wird. So können zum Beispiel Space Marines nach der Produktion in die bereits bekannten Drop Pods geladen werden. Somit können die Einheiten direkt ins Kampfgeschehen geschossen werden. Eine solche Spezialfähigkeit hat demnach jede Rasse auf ihre eigene Weise.

 

Helden und Erfahrungspunkte

Um die Spielmechaniken beider letzten Teile zu vereinen, gehen die Entwickler noch einen Schritt weiter: Du kannst in Zukunft bei jeder Mission auf normale Truppen UND Eliteeinheiten zurückgreifen. Welche Eliteeinheit du auswählst, hängt von der jeweiligen Mission und deren Aufgaben ab. Die Eliteeinheiten werden über die komplette Kampagne immer weiterentwickelt. Damit deckt Relic also den Bedarf an Rollenspiel.

 

Koop-Modus

Natürlich will so ein Echtzeit-Strategiespiel auch ordentlich beim Multiplayer punkten. So gibt es auf jeden Fall einen Koop-Modus. Soviel ist bis jetzt bekannt. Meine persönliche Hoffnung wäre ja ein Offline-LAN-Modus, um auch mal wieder ohne Internet spielen zu können. Aber schauen wir mal…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Lost Password


Warning: session_cache_limiter(): Cannot change cache limiter when session is active in /home/www/p1vv1k/core/bootstrap.php on line 32