[#52Games] Thema 13: Lieblingsspiele – 3 aus 3


Warning: A non-numeric value encountered in /home/www/wordpress_062015/wp-content/themes/gauge/single.php on line 48
lieblingsspiele

Dieser Beitrag ist Teil des Blogprojekts 52 Games auf Zockwork Orange. Bei diesem Projekt wird für ein Jahr lang, jede Woche ein neues Thema bekannt gegeben. Jeder Blogger der Lust hat, macht dabei mit und postet seinen Beitrag in der „Zentrale“. So entsteht ein interessantes Netzwerk an Beiträgen zum genannten Thema…

Wer es genau wissen will, schaut einfach direkt bei Zockwork Orange vorbei. Ich finde es eine richtig coole Sache und gamer83.de ist mit dabei!

 

Lieblingsspiele – 3 aus 3

In dieser Woche heißt es Farbe bekennen. Die Lieblingsspiele aus den letzten drei Jahren sind gefragt. Da ich nicht so recht wusste, wie die Aufgabe genau gemeint ist, gehe ich einfach mal nach den Release-Jahren.

Macht nach meiner Meinung auch Sinn. Denn würde ich im Jahr 2014 das erste mal Monkey Island spiele, könnte das die Umfrage verwischen, wenn mir dieses auch noch am besten gefällt.

Bei dem heutigen Angebot an Spielen, Plattformen und auch unzähligen Titeln aus dem Indie-Bereich, macht das die Auswahl gar nicht so leicht. Deshalb wählte ich in meinem Beitrag auch nur Spiele aus, die ich selbst wirklich durchgespielt habe. Das dürfte bei vielen Spielern die Auswahl ebenfalls einschränken. Ich könnte wetten, dass die meisten Mitstreiter eine Menge Spiele auch nur anzocken und nie zu Ende bringen :-)

Dann fangen wir doch mit meiner Auswahl einfach mal an...

 

2013 – Tomb Raider

Erst vor Kurzem veröffentlichte ich den Beitrag über die besten PC Spiele 2013. Das war natürlich eine gute Vorbereitung und deshalb war der Titel für 2013 schnell klar.

Tomb Raider war und ist ein ganz besonderer Titel. Nachdem Lara Croft die 90er der Computerspiele so geprägt hat, dass selbst meine Mama den Namen schon einmal gehört hat, ist eines klar: Diesen krass geprägten Titel neu aufzulegen, komplett umzukrempeln und dann noch richtig gut umzusetzen muss erstmal ein Entwickler hinbekommen. Ich möchte gar nicht wissen, welchen Druck der Publisher auf das Entwicklerteam ausübte.

Aber sie haben es geschafft!
Sie haben es geschafft, Lara bzw. Tomb Raider neu zu definieren und ein super Spiel daraus zu machen. Allein diese Tatsache fand ich damals schon so cool, dass es Tomb Raider allein deshalb schon verdient hätte.

Das Spiel war aber auch einfach gut. Das muss man wirklich ehrlich zugeben. Deshalb fällt meine Wahl für 2013 ganz klar auf die Wiedergeburt von Lara Croft in Tomb Raider.

 

2014 – Far Cry 4

In der Geschichte von gamer83.de gab es kein Spiel, das eine intensivere Vorberichterstattung genoss. Als alter Fan der Reihe und seit dem ersten Titel im Jahr 2004 spielte ich jeden Teil mit Hochgenuss. Ich weiß nicht warum aber mir gefällt diese Art und Weise, wie der Protagonist im Alleingang eine ganze Organisation auseinander nimmt. Am besten vergleiche ich das immer mit John McLane aus den Stirb Langsam Filmen.

Far Cry 4 bot zwar keine wirklichen Innovationen, zeigte aber eindrucksvolles Storytelling, Open-World Play und ein wahnsinnig kreatives und gut recherchiertes Setting (Kyrat). Aufgrund dieser Leistung von Ubisoft ist Far Cry 4 ganz klar mein Titel für 2014.

 

2015  – Fallout 4

Wäre Fallout 4 ähnlich früh bekannt gegeben worden wie Far Cry 4, hätte es in der Vorberichterstattung wahrscheinlich mehr Beiträge kassiert. Denn neben Far Cry ist die Fallout-Reihe einer meiner größten Leidenschaften. Zwar fand die Erleuchtung erst beim dritten Teil statt, dafür forderte der Titel aber über 200 Stunden Spielzeit.

Auch Fallout 4 konnte in der Fachpresse nicht so richtig punkten und viele Spieler waren entweder zu tiefst enttäuscht oder hoch entzückt. Hier trafen wohl einfach objektive Sichtweise und bedingungslose Verliebtheit aufeinander.

Weil das Spiel aber trotz allem einer der ganz großen im letzten Jahr war, fällt meine Wahl natürlich auf Fallout 4.

4 Kommentare

  1. Das stimmt,
    ich muss auch sagen, dass ich die meisten Spiele nur angezockt habe. Aber trotzdem bin ich total spielebegeistert. Es ist halt nur so, dass wenn man nicht weiterkommt, irgendwann die Lust an dem Spiel verliert. Als eines der Kultspiele, die auch über Jahren irgendwie immer noch populär sind würde ich Rainbox Six noch nennen. Das war bei mir und in meinem Freundeskreis immer eines der beliebtesten Games:-)

    Antwort
  2. Yeah, bei mir hättest du die Wette verloren, lieber Dennis!
    Wenn ich mal etwas nicht zuende spiele, muss schon ein heftiger Grund vorliegen. :)
    Bei den Spielen gebe ich dir vollkommen Recht! Jedes ist für seinen Teil ein ganz besonderes Juwel!

    Antwort
    • Dann bist aber mit Sicherheit eine Ausnahme! Leider fehlt mir oft die Zeit, mich einem Spiel voll und ganz hinzugeben (hört sich irgendwie krank an). Wenn mal eine längere Unterbrechung sein muss, fange ich einfach mit einem neuen Spiel viel lieber an…

      Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Lost Password