20 Gaming Blogger verraten ihre Geheimtipps für 2017

gaming blogger

Das Spielejahr 2016 hatte wieder einiges zu bieten. Neben vielen erstklassigen AAA-Titeln bewiesen aber auch die Indie-Entwickler erneut, dass begeisternde Spiele nicht immer Millionen-Budgets benötigen.

Das Angebot an „guten“ Spielen ist riesig und wird von Jahr zu Jahr gewaltiger! Vielen Gamern fällt es deshalb schwer, dabei den Überblick zu behalten. Und noch viel wichtiger: Sich nach Vorlieben und Geschmack die passenden Titel herauszupicken…

Selbst professionelle und etablierte Magazine können schon lange nicht mehr über ALLES berichten. Der nötige Personal- und Zeitaufwand würde in keinem Verhältnis stehen. Damit werden aber gut geführte Gaming-Blogs und einschlägige Webseiten immer wichtiger und bedeutender. Schließlich sollte dieser riesige Markt dennoch überschaut und durchleuchtet werden.

Gaming Blogger befragt

Um einen kleinen Querschnitt durch die deutsche Gaming-Blog-Landschaft zu geben, habe ich mich an andere Blogger und Webmaster gewandt. Und zwar wollte ich wissen, welcher Titel aus dem vergangenen Spielejahr 2016 unbedingt zu empfehlen ist und ob es einen Geheimtipp für das kommende Spielejahr 2017 gibt.

Schließlich beginnt jetzt die zeit, in der erfolgreiche Spiele des letzten Jahres preislich sehr interessant werden.

Durch einen Geheimtipp für das Spielejahr 2017 entdeckt mit Sicherheit der eine oder andere einen Titel, von dem er vorher noch nichts gehört hatte.

Dabei herausgekommen ist eine Sammlung von Empfehlungen, interessanten Meinungen und Eindrücken verschiedenster Gaming Blogger. Und das tolle daran ist die Vielfältigkeit der zahlreichen Antworten. Daran wird wieder einmal erkennbar wie facettenreich die Welt der Videospiele eigentlich ist.

Nun aber viel  Spaß beim Lesen! Die Reihenfolge hat übrigens keine Bedeutung. So wie die Antworten bei mir nach und nach eingegangen sind, wurden sie direkt im Beitrag integriert…

seniorgamer

Harzzach von Senior Gamer betreibt bereits seit 2007 Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke. Damit gehört er nicht nur zu den alten Hasen der Blogger, auch seine Beiträge richten sich an erfahrene Gamer mit Lebenserfahrung.

Welches Spiel aus dem Jahr 2016 sollte man unbedingt gespielt haben und warum?

Ich weiß ja nicht, was „man“ unbedingt spielen muss, aber ich habe Grim Dawn rauf und runter gezockt. Meiner Meinung nach das derzeit beste Hack & Slay was wo geben tut. Hier stimmt (fast) alles. Ganz nah dran an der Genre-Perfektion.

Welches Spiel ist dein Geheimtipp für 2017?

Star Citizen!  🙂
Nein, ernsthaft… Battletech von Harebrained Schemes. Denn hier hat mich als alter Battletech-Brettspieler schon die Gameplay-Alpha überzeugt. Und weil der Entwickler mit den drei Shadowrun-RPGs gezeigt hat, dass er nicht nur ankündigen, sondern auch solide und überzeugend liefern kann, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass das fertige Produkt tatsächlich die angedeutete Qualität bieten können wird.

Wahlweise doch Star Citizen, bzw. Squadron 42, die SP-Kampagne, die durchaus einen 2017er-Release sehen könnte. Geht man von den dafür verantwortlichen Team-Mitgliedern aus, die allesamt keine Neulinge in diesem Genre sind, sondern mit Chris Roberts, bzw. dessen Bruder bereits an Wing Commander, Privateer, Starlancer und Freelancer gearbeitet haben, die fast alle den gemeinsamen Ex-Origin-Hintergrund haben, wird man mindestens ein Standard-Wing Commander/Starlancer mit ultraschicker Crysis-Optik bekommen. Das kann schon grundsätzlich nicht schlecht werden.

Zu Spekulationen über Star Citizen, dem MMO/Multiplayer-Part lasse ich mich aber nicht hinreißen. Hier muss man einfach abwarten. Und relevant ist Star Citizen für 2017 eh nicht.

gaming-mag
gaming-mag_logo

Dominik vom Gaming-Mag – deinem kostenlosen Gaming Magazin hat sich das Motto „Klasse statt Masse!“ auf die Fahne geschrieben. Neben News und Reviews ist er auch als Let’s Player auf YouTube zu sehen. Das Gaming-Mag berichtet hauptsächlich aus den Genres Rollenspiel, Adventure, Strategie, Wirtschaftssimulation, Aufbau, Sandbox und Sportspiel.

Welches Spiel aus dem Jahr 2016 sollte man unbedingt gespielt haben und warum?

The Witcher 3 – Game of the Year Edition – Ein dermaßen tiefgehendes Game, was den Spieler oft vor Entscheidungen stellt, wo man zwischen zwei Varianten entscheiden muss und weiß, dass es kein richtig oder falsch gibt. Eine gute Person wird dadurch vielleicht sterben, aber mehrere Menschen können dadurch überleben. Das bringt den Spieler zum Nachdenken und dies kann nie verkehrt sein.

Welches Spiel ist dein Geheimtipp für 2017?

P.A.M.E.L.A. – Atemberaubende Grafik in einem actionreichen Survival-Game im SciFi-Theme. Diese Mischung klingt interessant. Hoffentlich wird es auch so umgesetzt.

phinphins

Wie im Logo bereits zu erkennen ist, dreht es sich bei Sascha von Phinphins nicht nur um Videospiele. Film & Fernsehen sowie politische Gedanken machen aus diesem Blog eine ganz besondere Würzmischung.

Welches Spiel aus dem Jahr 2016 sollte man unbedingt gespielt haben und warum?

Das ist eine echt schwierige Frage. Ehrlich gesagt hat mich von den Spielen in 2016 so keines so richtig vom Hocker gehauen. Die meiste Zeit habe ich Titel gespielt, die schon vor einigen Jahren veröffentlicht wurden und in 2016 höchstes Mal Updates erhalten haben. Der Titel, den ich noch am ehesten empfehlen könnte – einfach weil ich viel Spaß damit hatte – wäre Overwatch. Ist natürlich immer Geschmackssache, wie man zu solchen Teamshootern steht, aber Overwatch hat es als einer der wenigen Multiplayer-Egoshooter geschafft, wirklich interessante Charaktere zu entwickeln.

In vielen anderen Shootern sind die einzelnen Figuren ja ziemlich gesichtslos und einfach nur Mittel zum Zweck. Das macht die Spiele immer ein wenig oberflächlich.

Welches Spiel ist dein Geheimtipp für 2017?

Sofern es tatsächlich 2017 erschient: Spellforce 3. Ich habe Warcraft 1-3 immer sehr gemocht und für viele ist das sicher nach wie vor das beste RTS-Spiel. Für mich persönlich war die Spellforce-Serie (welche ja in eine ähnliche Kerbe schlägt) immer um ein paar Längen besser, weil es erwachsener, anspruchsvoller und tiefgründiger war. Und gerade weil seit einiger Zeit kaum noch „RTS-RPG-Hybride“ auf den Markt kommen, sollte man unbedingt Spellforce im Auge behalten.

gamecontrast

Mit Rena von GAMECONTRAST verbinde ich gerne die ersten Tage von gamer83.de. Sie war einer meiner ersten Kontakte, nachdem meine Seite 2014 online ging. Auf GAMECONTRAST schreibt gleich ein ganzes Team von Autoren täglich über brandaktuelle News.

Welches Spiel aus dem Jahr 2016 sollte man unbedingt gespielt haben und warum?

Noch vor dem 30. November 2016 hätte ich wohl Uncharted 4 als das Topspiel benannt, das einen perfekten Mix aus Humor, Action und Spannung bot. Die Optik zeigte ebenso, was mit der PlayStation 4 alles möglich ist. Hinzu kam eine Geschichte, die tatsächlich noch überraschende Momente hatte, die einfach nicht abzusehen waren.

Doch nach dem 30. November 2016, den wir ja bekanntlich hinter uns gelassen haben, fällt meine Wahl auf Final Fantasy XV. Zwar muss ich an vielen Stellen auch Kritik üben, da das Spiel teilweise zusammengewürfelt wirkt, aber es hat eine Facette, die 2016 sonst kein Spiel bot – (ACHTUNG SPOILER) ein sehr emotionales Ende. Wenn mich tatsächlich ein Ende über mehrere Tage beschäftigt, ganz gleich ob ich es gut oder schlecht finde, hat der entsprechende Titel die Nennung verdient.

Welches Spiel ist dein Geheimtipp für 2017?

Aber nun haben wir 2017 und ich bin bereit für die nächsten Games. Der größte Kracher wird wohl die Nintendo Switch sein, die sicher einige Perlen mitbringt. Was ich aber seit langem auf dem Raster habe ist Horizon Zero Dawn. Ich glaube, dieser Titel wird episch und alles was ich bisher sah, hat mir äußerst gut gefallen. Ein Geheimtipp wird es wohl nicht, da ich denke, dass viele Spieler den Titel im Radar haben. 🙂

Sarah von Nonsense Entertainment liebt Geschichten jeder Art. Egal ob Videospiele, Hörspiele, Bücher, Filme oder Serien. Das coole an diesem Blog: Sarah hat auch eine eigene Radiosendung…

Welches Spiel aus dem Jahr 2016 sollte man unbedingt gespielt haben und warum?

Für mich war 2016 ehrlich gesagt eines der schwächeren Jahre für die Spieleindustrie. Nachdem 2015 mit The Witcher 3 und Fallout 4 wahre Giganten Spiele erschienen sind, war die Auswahl letztes Jahr schon eher mager.

Zwar hat mir beispielsweise Battlefield 1 ganz gut gefallen, doch konnte mich auch nicht vom Hocker reißen. Dasselbe gilt auch für Unravel. Auf Pokémon Sonne und Mond habe ich mich ebenfalls lange Zeit gefreut und das Spiel hat sich auch wirklich gelohnt. Schade, dass Pokémon GO Mitte des Jahres genauso schnell gefloppt wie gehyped ist.

Das Spiel des Jahres 2016 ist für mich jedoch Stardew Valley. Knappe vier Jahre hatte ich auf diesen Titel gewartet und als riesiger Harvest Moon Fan hat mich das Spiel direkt gecatched. Alles, von der Musik, über die Charaktere (wenngleich sie auch allesamt sehr westlich waren) bis hin zu der Grafik und der „Story“ war das Ding einfach rundum perfekt und hat mir reichlich Spaß gemacht.

Welches Spiel ist dein Geheimtipp für 2017?

Von Geheimtipp kann dabei wohl keine Rede sein, aber ich glaube, dass Horizon Zero Dawn wird eines DER Spiele des Jahres. Nur außergewöhnlich schade, dass es sich dabei wohl um einen Exklusivtitel für die PS4 handeln wird. Ich halte von Exklusivtiteln (und Vorbestellerboni) für keine Konsole etwas. Außerdem bin ich schon sehr auf South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe gespannt. Um Stan aus South Park zu ziteren: „Ein Sommer ohne Feuerwerk ist wie Kotze ohne Brocken!“ Und genau dasselbe gilt auch für das kommende Videospieljahr.

gwyn-gaming

Auf Gwyn Gaming & Stuff schreibt die gleichnamige Gwyn, die sich gerne in virtuellen Welten herumtreibt. Sie bezeichnet sich selbst als Otaku und hat dementsprechend Schwerpunkte auf Manga und Anime.

Welches Spiel aus dem Jahr 2016 sollte man unbedingt gespielt haben und warum?

Mein liebstes Spiel aus 2016? Puh… lass mich überlegen. Es gab so viele gute Spiele, aber wenn ich mich entscheiden müsste, dann würde ich wohl Yo-Kai Watch wählen, da es mich dieses Jahr am meisten überrascht hat. Mit so viel Liebe zum Detail hat mich das neue Franchise von Nintendo absolut gepackt. Wer japanischen Spielen nicht abgeneigt ist und gerne Freundschaft mit Geistern schließen möchte, sollte es unbedingt spielen.

Welches Spiel ist dein Geheimtipp für 2017?

Als Geheimtipp könnte ich nun den zweiten Teil von Yo-Kai Watch, der im Frühjahr 2017 erscheint nennen, aber ich bin sehr gespannt auf das neue South Park Spiel, mit dem klangvollen Namen „Die rektakuläre Zereißprobe“, welches ebenfalls am Anfang des Jahres erscheinen soll. Ich mag den Humor der Serie und das erste Spiel hat mich mehr als begeistert.

omgwtfbbq1337

Patrick wollte mit seinem Blog OMGWTFBBQ1337.de ursprünglich ein Archiv für seine gesehenen Filme anlegen. Schnell wurde daraus aber ein Blog über viele andere Dinge. Wie zum Beispiel Videospiele…

Welches Spiel aus dem Jahr 2016 sollte man unbedingt gespielt haben und warum?

Meiner Meinung nach sollte man auf jeden Fall Oxenfree gespielt haben. Man erlebt beim Spielen ein wunderbares Abenteuer, auf dessen Ausgang man selbst viel Einfluss hat. Außerdem hat Oxenfree einen ganz phantastischen Artstyle und birgt bei einer Länge bzw. Kürze von nur etwa 4-5 Stunden ordentlich Potenzial, nochmal gespielt zu werden.

Welches Spiel ist dein Geheimtipp für 2017?

Mein Tipp für 2017 ist leider kein Geheimtipp, denn als Nintendofanboy bis ins Mark freue ich mich natürlich wie ein Schnitzel auf das neue Zelda und lasse mich da auch nicht vom Hype abbringen 😀

spielkritik

„Ein junger Blog auf der Suche, zwischen banal und anspruchsvoll, mit einem gewissen Fokus auf Nintendo.“ So beschreibt Sylvio SPIELKRITIK.com. Dabei möchte er den Blick auf Unbeachtetes lenken und Schwerpunkte verfolgen.

Welches Spiel aus dem Jahr 2016 sollte man unbedingt gespielt haben und warum?

Den Sci-Fi-Racer FAST Racing Neo, Shin’ens Magnum Opus für die Wii U. Seit nunmehr 15 Jahren veröffentlichen die Münchener Spiele, die vor allem technisch immer wieder beeindrucken.

Dass die Fortsetzung von FAST ihr bisher bestes Spiel ist, liegt nun aber daran, dass NEO auch in all den Disziplinen überzeugt, in denen Shin’en in der Vergangenheit oft schwächelte: Die Art-Direction erreicht nun fast die Klasse von WipEout, während die Spielmechanik, mit ihrem schon aus dem Vorgänger bekannten Phasenwechsel, stark verbessert wurde. Und wo das große Vorbild F-Zero seinen Reiz vor allem daraus bezieht, dass es dem Spieler stets die maximale Kontrolle gewährt, liegt die Herausforderung von FAST viel eher darin, dass er darum kämpfen muss, gegen alle Widrigkeiten die Kontrolle zu behaupten. Im Zusammenspiel mit den glattpolierten Highspeed-Visuals und einer krachenden Soundkulisse gerät das Geschehen immer wieder zu einem wunderbaren Rausch.

Welches Spiel ist dein Geheimtipp für 2017?

Ich informiere mich nur selten über bevorstehende Spiele, aber mittlerweile hat es mir Playtonics Yooka-Laylee ziemlich angetan, welches klasse ausschaut und sich anschickt, die Goldene Ära der 3D-Action-Adventure-Platformer wieder aufleben zu lassen. Im April für PS4, XBox One und PC, später für Nintendo Switch.

vascodagamer

Chris von Vasco Da Gamer ist der „Entdecker neuer Spielewelten“. Auf eine einsame Insel würde er Skyrim, Cities: Skylines und Pizza Connection mitnehmen. Mit letzterem verbinde ich übrigens tolle Erinnerungen 😉

Welches Spiel aus dem Jahr 2016 sollte man unbedingt gespielt haben und warum?

Firewatch würde ich als absoluten Must-Play-Titel 2016 bezeichnen. Man schlüpft in die Rolle des Henry, der einen Sommerjob als Firewatcher in einem Waldgebiet in Wyoming antritt.

Wie in dem Job üblich, ist man in seinem Gebiet ziemlich mit sich alleine und nur per Funk mit seinem Supervisor, in diesem Fall eine gewisse Delilah, verbunden. Diese Einsamkeit gibt dem Spiel eine großartig ruhige Atmosphäre, in der man auch wunderbar die schöne Natur genießen kann. Durch diverse Vorfälle kommt allerdings auch eine ordentlichen Portion Spannung dazu, welche die Neugier weckt, was wohl hinter diesen Ereignissen steckt. Durch die kurze Spieldauer von um die 8 Stunden ist das Spiel perfekt für gemütliche Zock-Abende.

Welches Spiel ist dein Geheimtipp für 2017?

Mein Geheimtipp für 2017 ist Kingdome Come: Deliverance. Ich bin mir unsicher, wie bekannt das Spiel eigentlich ist. Schon seit einiger Zeit erhält man per Vorbestellung Zugang zu der Beta-Version des im Mittelalter angesiedelten Rollenspiels. Noch hab ich zwar nicht selbst zugegriffen, aber was ich so an Infos gelesen und an Videos bzw. Streams gesehen hab, macht einem Mittelalter-RPG-Fan wie mir schon Lust auf mehr.

Was ich besonders schön finde, ist dass es ein sehr realitätsnahes Mittelalter werden soll. Also ohne Drachen oder Magie sowie ohne Vorauswahl einer Klasse. Man ist in seiner Entwicklung also völlig frei. Auch soll es sehr viele Möglichkeiten geben, eine Mission zu erledigen sowie Einfluss auf die Story zu nehmen.

Polygonien

In Polygonien beschäftigt sich Roberto seit 2012 hauptsächlich mit Indie-Games, Nischentiteln und interaktiven Kunstprojekten. Aber auch mit aktuellen AAA-Titeln und Retro-Games vergangener Generationen.

Welches Spiel aus dem Jahr 2016 sollte man unbedingt gespielt haben und warum?

Mein Tipp aus 2016: Near Death
Im vergangenen Jahr kamen verdammt viele Spiele raus und viele davon waren wirklich großartig, aber hier soll es ja nur um einen einzigen Titel gehen und darum habe ich ein Spiel gewählt, das wohl viele verpasst haben. Near Death schickt euch auf einen Survival-Trip, den man so schnell nicht vergisst. Nach einem Flugzeugabsturz findet ihr euch im eisigen Nirgendwo der Antarktis wieder und eure einzige Zuflucht ist eine verfallene Forschungsstation.

Um nicht den Erfrierungstod zu sterben, klebt ihr in bester MacGyver Manier kaputte Fenster ab und sucht ständig nach neuem Kerosin, das euren kleinen Ofen und den Schweißbrenner befeuert. Auf Monster oder Bösewichte wird dabei ganz bewusst verzichtet, denn die Urgewalt der Natur strahlt mehr als genug Gefahr aus. Mit 3 bis 4 Stunden fällt der Ausflug in die Antarktis nicht gerade lang aus, aber dafür ist es von der ersten bis zur letzten Minute an ein intensives, spannendes und ungewöhnliches Abenteuer, das die verlangten 15 € allemal wert ist.

Wer mehr über Near Death wissen will, der findet einen ausführlichen Artikel bei mir auf dem Blog: http://polygonien.de/2016/08/youre-as-cold-as-ice-near-death-im-test/

Welches Spiel ist dein Geheimtipp für 2017?

Mein Tipp für 2017: RIOT – Civil Unrest
Auch das neue Jahr verspricht wieder mehr Meisterwerke als man in 12 Monaten spielen kann und daher fällt die Entscheidung alles andere als leicht. Vor gut 4 Jahren habe ich auf IndieGoGo ein Projekt namens RIOT – Civil Unrest unterstützt und nach vielen Problemen in der Entwicklung und entsprechenden Verschiebungen befindet es sich nun endlich auf der Zielgeraden.

Es ist eine Art Strategie-Spiel, in dem zivile Unruhen simuliert werden und ihr die Kontrolle über die Polizeikräfte oder die Aufständischen übernehmt. Der äußerst ansehnliche Pixel-Art-Stil mag es zunächst nicht so wirken lassen, aber die Entwickler haben sich viel mit realen Unruhen überall auf der Welt beschäftigt und ich hoffe, dass RIOT diesem ernsten Thema auch gerecht werden kann, statt einfach nur ein spaßiges Spiel zu sein.

minkitink

Moni ist süchtig nach Stealth- und Schleichspielen und schreibt auf Minkitink’s Spieleseite darüber. Nebenbei ist sie noch als Autorin auf Zockwork Orange tätig, von denen wir später noch etwas hören werden.

Welches Spiel aus dem Jahr 2016 sollte man unbedingt gespielt haben und warum?

2016 waren so viele schöne Spiele dabei, aber ich glaube, meine Wahl fällt eindeutig auch Dishonored 2.

Kaum ein Spiel hat es geschafft, mich über Stunden so zu fesseln, dass ich gleich nach dem ersten Durchgang noch einen weiteren angefangen habe. Auch hier hat mich die Begeisterung nicht verlassen und ich bin bereit wieder weit über 20 Stunden darin unterwegs. Dabei kann ich nicht einmal genau sagen, an was das liegt. Vielleicht ist es die Steampunkatmosphäre oder die phanstasievoll gestalteten Level. Auf jeden Fall gibt es so viel zu sehen, dass ich mich dabei ertappe, wieder nur Stunden beim Erkunden der Gebäude verbracht zu haben, ohne in der Story weitergekommen zu sein.

Eine weiter Faszination üben auch die unglaublich vielen Möglichkeiten aus, ein Missionsziel zu erreichen. Durch die verschiedenen magischen Fähigkeiten, die man im Laufe der Zeit erwirbt, bieten sich immer mehr Wege an, die man dabei gehen kann. Wie viele andere Spiele, so gibt es auch in Dishonored 2 die Möglichkeit Nebenaufgaben zu erledigen oder Dinge zu sammeln. Was aber in anderen Spiele oft nervt, ist hier gerade so gut dosiert, dass man das gerne mitnimmt und nicht von der Hauptstory abgelenkt wird. Für mich ist Dishonored 2 auf jeden Fall eines der besten Stealth-Spiele des letzten Jahres.

Welches Spiel ist dein Geheimtipp für 2017?

Es gibt auch in 2017 sicher einige Spiele, die sich erst nach Erscheinen als Geheimtipp herausstellen, da sie gar nicht groß angekündigt wurden. Ich würde aber auf jeden Fall einmal Echo vielleicht als Geheimtipp für alle Sci-Fi-Fans sehen, auch wenn es dem einen oder anderen schon bekannt sein dürft.

Gaming Blogger

Benny ist Chefredakteur der Gaming Blogger und nichts bringt ihn bei Videospielen mehr auf die Palme als frustige Dark Souls Stellen. Bei den Gaming Bloggern geht es um Tests, Previews, Gameplay und jede Menge Kaffee!

Welches Spiel aus dem Jahr 2016 sollte man unbedingt gespielt haben und warum?

Wenn ich manchmal gefragt werde, was alles dagewesene in vielerlei Hinsicht übertroffen hat, darf nur Battlefield 1 als Antwort kommen. EA nahm „Back to the Basic’s“ wörtlich und überzeugte mit großartiger Kriegs-Atmosphäre sowie interessanter Kampagne in moderner Episoden-Form. Sehr lobenswert ist zudem, dass der, in früheren Teilen, desaströse Netcode ab Beginn perfekt funktionierte. Ein Must-Play im vergangenen Jahr!

Welches Spiel ist dein Geheimtipp für 2017?

DLC statt Spiel in unserem Fall. Als leidenschaftlicher Uncharted-Fan, warte ich natürlich sehnsüchtig auf den angekündigten Story-DLC Lost Legacy. Überraschend und mutig finde ich, dass Entwickler Naughty Dog auf Lara Crofts Spuren wandelt und mit Chloé Frazer & Nadine Ross als Spielfiguren aufwartet. Insgeheim hoffen wir auf eine Spielzeit zwischen 4-6 Stunden.

Gaming Eule

Sascha oder auch als die Gaming Eule bekannt wollte als kleiner Junge alle Videospiele spielen, die es gibt. Inzwischen hat er eingesehen, dass dieses Ziel leider unmöglich ist. Dennoch möchte er den breiten, unendlichen Ozean von Videospielen durchleuchten und sein Videospielherz sprechen lassen.

Welches Spiel aus dem Jahr 2016 sollte man unbedingt gespielt haben und warum?

The Witness. In seiner Quintessenz ist The Witness eine Ansammlung von Linien-Puzzles, in welchen man mit Gamepad oder Maus eine Linie vom runden Startpunkt bis zum Endpunkt führen muss. Der Spieler interagiert dafür mit einer der 500+ Linien-Tafeln, die über die gesamte Insel verteilt sind. Je nach Inselregion führt das Spiel neue Regeln ein und kombiniert diese miteinander. So wird das einfache Linienziehen langsam aber stetig zu einer immensen mentalen Herausforderung.

The Witness ist also sicherlich nicht für jeden, denn diese Rätsel haben es in sich. The Witness bleibt dabei allerdings immer fair und konsequent und mit seinen etablierten Regeln und belohnt aufmerksame Spieler mit einen der coolsten „collectables“ aller Zeiten.

Welches Spiel ist dein Geheimtipp für 2017?

Strafe. Mit dem Revival der rapiden Action von bewegungsorientierten FPS-Shootern haben unter anderem Titanfall 2 und DOOM in 2016 Wellen geschlagen. Diesen Trend wird Strafe Anfang 2017 weiterführen. Strafe wirkt wie eine Hommage an den Klassiker Quake gepaart mit einem Hauch Roguelike. Das Entwicklerstudio Pixel Titans weiß dabei genau welchen Look sie erzielen wollen: Von Pressedemos, welche auf USB-Floppy-Disks versendet wurden, über ihre altmodische Website  bis hin zum radikal trashigem Gameplay-Trailer auf Steam, macht Strafe schon jetzt einen genialen Eindruck.

Zockwork Orange

Zockwork Orange müsste vielen Lesern auf gamer83.de ein Begriff sein. Hin und wieder habe ich mich beim Blogprojekt 52 Games beteiligt. Dominik, einer von über 15 Redakteuren bei Zockwork Orange, hat mir seine Empfehlungen zukommen lassen.

Welches Spiel aus dem Jahr 2016 sollte man unbedingt gespielt haben und warum?

Mirror’s Edge Catalyst. Kein Spiel zeigt so wunderbar, dass eine Open World in einem Spiel großartig und bescheuert zugleich sein kann.

Welches Spiel ist dein Geheimtipp für 2017?

Im Moment habe ich tatsächlich kein Spiel, auf das ich mich besonders freue. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass im Lauf des Jahres das ein oder andere unerwartete Spiel um die Ecke kommen wird, das mich, ähnlich wie SOMA, Redie oder Virginia, total umhauen wird. Vielleicht sehen wir ja auch endlich mal Half-Life 3?

totallygamergirl

Lasst sie durch, sie ist Gamerin! Mit diesem Slogan präsentiert Christine auf Totallygamergirl die Gedanken eines Zockerweibchens. Egal ob Rollenspiele, Rennspiele, Strategie, Shooter, Indie, Retro, … Hauptsache unterhaltsame Games.

Welches Spiel aus dem Jahr 2016 sollte man unbedingt gespielt haben und warum?

Vor einigen Tagen habe ich bereits meine spielerischen Höhepunkte aus 2016 vorgestellt. Daher habe ich mich für den Beitrag hier für Shin Megami Tensei IV: Apocalypse entschieden. Da der Titel erst im Dezember erschienen ist und ich ihn zu Weihnachten bekommen habe, konnte ich ihn in meinem Artikel leider nicht mehr berücksichtigen.

Nichtsdestotrotz gehört das Spiel zu den besten Titeln, die im letzten Jahr erschienen sind. In jeder freien Minute rekrutiere und fusioniere ich Dämonen. Inzwischen habe ich in meinem Buch über 160 Einträge. Obwohl ich einige Stunden auf dem Buckel habe, da ich mir eine kleine Blog-Winterpause gegönnt habe und einfach entspannt gezockt habe, macht mir das Spiel noch immer viel Spaß. Ein Ende ist da definitiv nicht in Sicht.

Welches Spiel ist dein Geheimtipp für 2017?

Ganz klar Terraria: Otherworld, auch wenn gar nicht sicher ist, ob das Spiel überhaupt 2017 erscheinen wird. Ich liebe den Vorgänger und kann es kaum erwarten, endlich Terraria: Otherworld zu spielen. Die Screenshots, die man bisher gesehen hat, sehen toll aus. Könnte ich doch bloß schon spielen… Ich habe Hunderte Stunden in Terraria verbracht. Eines meiner absoluten Lieblingsspiele.

Videospielgeschichten

André, Gründer und Chefredakteur der Videospielgeschichten veröffentlicht mit seinem Team Texte über Video- und Computerspiele der vergangenen Jahrzehnte. Sie möchten die persönlichen Erinnerungen der Menschen festhalten, die von den Spielen und ihrer Kultur begeistert und geprägt worden sind.

Welches Spiel aus dem Jahr 2016 sollte man unbedingt gespielt haben und warum?

Das ist ganz einfach: Stardew Valley. Das Spiel von ConcernedApe hat mich in eine derart zauberhafte Welt entführt, wie ich sie lange nicht mehr betreten hatte. Die Atmosphäre der Simulation ist so wundervoll, dass man einfach nicht mehr aufhören kann zu spielen.

Angeln, Sterne gucken, die Welt um sich herum einfach vergessen. Die Liebe zum Detail hat mich an Harvest Moon oder auch an Animal Crossing erinnert, ist aber doch anders und etwas weiter gefasst. Mich hat vor allen Dingen das fast meditative Gameplay begeistert. Kein Leistungsdruck, keine Gewalt. Stattdessen den Pflanzen beim Wachsen zusehen, Ziegen melken und liebevoll gestalteten sozialen Interaktionen folgen. Auf eine interessante Weise führt einen Stardew Valley zu seinen Wurzeln zurück. Zur wesentlichen Verbindung zwischen Mensch und Natur. Da ich im realen Leben auch im Büro arbeite, hat das Spiel mich perfekt abgeholt und mir eine Welt gezeigt, in der ich mich unvermittelt instinktiv wohl gefühlt habe. Es fasziniert mich immer wieder, dass Videospiele solche Gefühle hervorbringen können. Es ist angenehm und wundersam Eric Barones Stardew Valley zu spielen.

Ich kann jedem ans Herz liegen, das Spiel einmal auszuprobieren und den Beschäftigungen im Valley nachzugehen. Pflanzt mehr Bäume da draußen!

Welches Spiel ist dein Geheimtipp für 2017?

Es ist wahrscheinlich kein Geheimtipp mehr, aber da es ja noch nicht vollständig entwickelt wurde, möchte ich The Legend of Zelda: Breath of the Wild nennen.

Das neue Zelda ist momentan tatsächlich das einzige Spiel auf das ich mich für 2017 freue. Und das aus gleich mehreren Gründen. Nach vielen Jahren der AAA-Titel und großen Shootern bin ich derer müde geworden. Ich wünsche mir mehr denn je Gefühle und Geschichten in Videospielen. Ich habe es satt, in Spielen wie Modern Warfare oder Battlefield immer wieder mit brutalen und negativen Konflikten, die an der Realität angelehnt sind, konfrontiert zu werden. Denn schon immer hat mich im Schwerpunkt auch die Schönheit digitaler Umgebungen bezaubert. So sehr, dass ich manche Ego-Shooter wie bspw. Half-Life 2 kaum linear spielen konnte, weil ich immer wieder in den Landschaften stehen geblieben bin und einfach nichts anderes tun wollte, als den Moment zu genießen.

Wenn ein fantasievolles Spielkonzept (wie Zelda es immer war) mich in eine andere Welt entführen möchte, dann bin ich dabei. Die Anschaffung der neuen Nintendo Switch kommt da wie gerufen. Also reiten wir mit Link in die Weite und versuchen wir das Leben in Ruinen zu durchstehen, um einen schöne und friedliche Zukunft im Gleichgewicht zu erschaffen. Eine Aussicht voller Wunder und Schönheiten, so wie sie einst von Gründervätern wie Miyamoto erdacht wurde.

i-know-your-game

Daniel, Chefredakteur und Projektleiter bei I KNOW YOUR GAME hat seine ersten Schritte in die Games-Branche bei GIGA\\Games im Jahre 2005 gemacht und ist der Marke bis zur Schließung des Fernsehbetriebs im Februar 2009 treu geblieben. Seitdem spukte er als Redakteur für Print-Magazine und für TV-Shows wie PLAY’D und VORZOCKER durch die Gegend, leitet seit 2009 die IKYG-Redaktion und produziert mit seinem Team Artikel, Videos, Streams und Podcasts am laufenden Meter.

Welches Spiel aus dem Jahr 2016 sollte man unbedingt gespielt haben und warum?

Für mich ist vor allem Doom im Jahre 2016 eine echte Überraschung gewesen. Als Doom-Veteran der ersten Stunde hatte ich mit voller Absicht im Vorfeld keine übertriebene Vorfreude aufkommen lassen. Ich wollte unvoreingenommen an den 2016er-Reboot herangehen.

Nun ja… unvoreingenommen stimmt ja nicht ganz. Ich wollte das Feeling von damals einfach nochmal spüren. Die Immersion, die Bedrohlichkeit der Situation und die nackte Panik, unterbewaffnet einen Schalter zu betätigen, um mich dann einer Horde von übermächtigen Gegnern gegenüberzusehen.

Und ganz ehrlich: das hat Doom geschafft. Immer und immer wieder. Auf dem Mars und in der Hölle. Wie oft ich in diesem Spiel auf dem Zahnfleisch gegangen bin und eine schier aussichtslose Schlacht für mich entscheiden konnte kann ich gar nicht sagen. Aber ich kann mit Fug und Recht behaupten, dass es jedes Mal eines anschließenden Urschreies bedurfte, um die aufgestaute Anspannung wieder loszuwerden. Das macht für mich ein gutes Action-Game aus. Und einen guten Shooter. Da pfeiffe ich, genau wie die Hauptfigur im Spiel selbst, einfach mal auf die Tiefe der Story und ergötze mich am schieren Terror der Situation. Wunderbar.

Welches Spiel ist dein Geheimtipp für 2017?

Einen Geheimtipp zu nennen, der wirklich geheim ist und nicht von anderen Kollegen aufgegriffen wird, ist wirklich nicht so einfach. Und wenn es um „Meine Nummer 1 2017“ ginge, wäre die Antwort auf jeden Fall The Legend of Zelda: Breath of the Wild.

Aber da es um einen Geheimtipp geht… Tja… Dann erwähne ich einfach mal Horizon Zero Dawn. Dieses Spiel hat mich von der ersten Sekunde an fasziniert. Zum Einen sah es wirklich granatenmäßig gut aus. Und zum Anderen mag ich das Setting total gerne. Wilde Natur trifft Roboter-Tiere. Und wir rennen als eine Art Tech-Indianer durch die Gegend!

Das kombiniert so viele gute Spielideen und -welten miteinander, dass man sich als alter „Enslaved“-Liebhaber einfach verknallen musste. Und irgendwie erinnern diese Roboter-Viecher an Dinosaurier. Und wer mag bitte keine Dinosaurier? Für mich eines der wichtigsten und interessantesten Spiele 2017!

game-2

Johann ist Blogger aus Leidenschaft und betreibt Game 2 – The Next Generation seit 2011. Ursprünglich war das Projekt einmal als YouTube-Show geplant, woraus ein wunderbar liebevoller Blog entstanden ist.

Welches Spiel aus dem Jahr 2016 sollte man unbedingt gespielt haben und warum?

2016 hat uns tatsächlich mit einer breiten Masse an Spielen versorgt, wobei ein Titel wohl klar genannt werden muss, wenn man die Highlights beleuchten will: The Witcher 3!

Erinnert Ihr Euch an die beständigen Aussagen, die im Zusammenhang mit der The Elder Scrolls Reihe fallen? „Wir können nicht die beste Grafik bieten, weil unsere Welt so groß ist.“ – „Wir können keine komplexen Quests bieten, weil unsere Welt so groß ist.“ und „Wir können nicht alle Ecken der Welt mit zahlreichen Details versehen, weil diese insgesamt einfach zu groß ist.“

Tja: The Witcher 3 schafft es mit verdammt guter Optik, tollen und abwechslungsreichen Quests, einer detailverliebten RIESIGEN Welt und zudem mit einem starken Kampfsystem auf ganzer Linie zu überzeugen – Die Jungs aus Polen haben am Ende eben alles konsequent besser gemacht, als Bethesda. Zudem ist das Spiel DRM-frei, Vergleichsweise preiswert zu haben und die veröffentlichten DLCs sind umfangreich und großartig! Eines der besten Rollenspiele der letzten Jahre überhaupt! Skyrim ist scheiße.

Welches Spiel ist dein Geheimtipp für 2017?

Naja ein Geheimtipp ist das sicherlich nicht, aber so halbwegs freue ich mich auf South Park: The Fractured But Whole – Einfach weil das erste South Park Game schon ganz nett war und ich es mag, seichte Videospiel-Kost in Form einer spielbaren South Park Folge zu genießen.

Ansonsten will ich noch Resident Evil 7 Biohazard erwähnen, welches einem sehr interessanten „Back to the roots“ Konzept zu folgen scheint, was mir extrem gut gefällt. Und ich liebe die Spielerei, die sie beim Logo des Spiels nutzen: Vermutlich gibt es nur darum einen siebten Teil, weil die römische sieben halt ins EVIL passt. Ich liebe es. 😉

pixelnoxtalgie

Bei Pixelnostalgie ist der Name Programm! Das 11-köpfige Team befasst sich mit Retro- und Indiespielen und hat die sehr aktive Szene dahinter im Fokus. Blog Inhaber Axel „Left-Handed-Cat“ teilte mir mit, welche Spiele in der Pixelnostalgie Redaktion hoch im Kurs stehen.

Welches Spiel aus dem Jahr 2016 sollte man unbedingt gespielt haben und warum?

Im Bereich der Indie-Spiele ist Shadow Tactics unser Highlight 2016! Auf den Spuren des Klassikers Commandos schleicht ihr durch das Japan des 17. Jahrhundert und müsst eine dunkle Verschwörung aufdecken! Viele Frustfaktoren, die Commandos hatte, konnte der Entwickler eliminieren und auch das Gameplay auf die Höhe der Zeit bringen: Mit direkterer Steuerung, schicker Grafik und mehr taktischen Möglichkeiten entstand so ein tolles Strategiespiel, dass uns mit neuem Setting und vielen Features 2016 vollkommen überzeugt hat!

Welches Spiel ist dein Geheimtipp für 2017?

Für 2017 einen Geheimtipp zu finden ist da schon schwieriger. Ich persönlich freue mich ja auf Drift Stage, ein Arcade Racer im Stil der 80er, der über Kickstarter finanziert wurde. Grafisch ist es Pixelart in 3D, spielerisch eine wahre Freude wenn man mit Full Speed um die Kurven driftet. Inspiriert von Klassikern wie Out Run und mit einem klasse Soundtrack, der an die Kultserien und den Zeitgeist von damals erinnert, könnte Drift Stage in diesem Jahr zum echten Indie-Geheimtipp werden!

Unser Retro-Favorit für 2017 ist ganz klar Thimbleweed Park! Auch wenn das Spiel nur für moderne Plattformen erscheint, so liefern Ron Gilbert und Gary Winnick sicherlich eins der besten retrostylischen Games des Jahres ab! Mit ihrem Kickstarter-finanzierten Point & Click Adventure werden sie für uns Retrogamer nicht nur eine Hommage an ihre eigenen alten Klassiker Maniac Mansion und Co. erschaffen, sondern mit witzigen Puzzles auch Rätselfreunde glücklich machen und durch modernes Storytelling ebenso jüngere Gamer abholen.

Doch da Thimbleweed Park ein großes Projekt ist – nicht gerade geheim – möchte ich noch eine weitere Retroperle benennen, die dieses Jahr erscheinen soll und auf die ich mich besonders freue: Bombmaniac! Dieser umfangreiche Bomberman Hack, den das Team RetroBlah derzeit entwickelt, soll neben dem kostenlosen Download in ganz kleiner Stückzahl auch auf echter NES Cartridge veröffentlicht werden! Hoffen wir, dass alle Hürden der Entwicklung noch genommen werden können und wir dieses Jahr den tollen Fan Mod zocken dürfen!

gaming blogger

Zu guter Letzt möchte ich es nicht verpassen, meine eigene Empfehlung zu nennen. Auf gamer83.de geht es hauptsächlich um PC-Spiele und seit kurzem hat auch die PlayStation 4 in mein Wohnzimmer gefunden (hatte mich lange dagegen gewehrt). Schwerpunkte sind hier mit Sicherheit AAA-Titel und etwas Retrogaming. Hin und wieder spiele und berichte ich aber auch über Indie-Games.

Welches Spiel aus dem Jahr 2016 sollte man unbedingt gespielt haben und warum?

Hätte ich nicht vor kurzem erst Uncharted 4 gespielt, würde mir die Wahl wirklich sehr schwer fallen. Aber dieses Spiel ist ganz klar meine Empfehlung für 2016.

Es kombiniert perfektes Gameplay mit genialer Story. Intensive Spieltiefe mit super Beziehungsaufbau zu den Charakteren. Knallharte Action mit (manchmal etwas zu leichten) Rätseln. Klasse Grafik mit exzellentem Soundtrack. Gut dosierte Ballerei mit spaßiger Kletterei. Liebevolles Leveldesign mit tollen Lichteffekten. Kurz gesagt, Uncharted 4 ist ein perfektes Spiel. Es macht Spaß ohne Ende, erzählt eine Geschichte und nichts daran nervt.

Welches Spiel ist dein Geheimtipp für 2017?

Nachdem ich nun so viele Geheimtipps vorab lesen durfte, fühle ich mich natürlich etwas befangen. Jedoch gibt es ein Spiel, dass hier noch nicht genannt wurde. Ich freue mich sehr auf dieses Spiel. Und zwar ist die Rede von Warhammer 40.000: Dawn of War 3.

Nachdem die ersten beiden Teile einsame Spitze waren und das Entwickler Studio Relic Entertainment im Boot bleibt, bin ich absolut zuversichtlich was diesen Titel angeht.  Und ich liebe es die Orks zu spielen!

Fazit

Zuallererst möchte ich mich bei allen Gaming Bloggern bedanken, die bei diesem Beitrag mitgewirkt haben. Ich war überwältigt, wie toll meine kleine Idee ankam und wie viele tatsächlich mitgemacht haben. Hätte ich nie gedacht!

Ich hoffe natürlich, dass sich neben den Tipps und Empfehlungen für Gamer auch Synergien zwischen den Bloggern selbst ergeben. Gerne veranstalte ich jedes Jahr zu gleichen Zeit diesen „Round up Post“. Vielleicht machen das nächste Mal ja noch mehr mit.

Teilt mir einfach in den Kommentaren Eure Meinung mit. Wie hat Euch der Beitrag gefallen? Wollt ihr nächstes Mal auch mit dabei sein? Verbesserungsvorschläge? Gerne auch Kritiken. Aber nicht zu viel 😉

Gefällt dir der Beitrag? Jetzt teilen oder gamer83.de abonnieren...

13 Kommentare

  1. Dann mache ich mal den Anfang 🙂 Wow, ich finde es großartig, dass sich so viele Blogger an dem Aufruf beteiligt haben! Da geht mir das Herz auf, weil es doch vor allen Dingen ein Zeichen des gegenseitigen Unterstützens ist. Jeder hat sich etwas Zeit genommen und persönliche Zeilen verfasst. Danke Kolleginnen und Kollegen! Jetzt weiß ich mehr über Videospiele und mehr über euch. Den ein oder anderen Titel schaue ich mir nun noch einmal an. Ich glaube so einen Aufruf muss ich auch mal machen. Toll, was daraus geworden ist. Danke Dennis!

    Antwort
  2. Schön, wer da alles mit dabei ist! Viele bekannte Gesichter, aber auch viele Blogs, die ich noch gar nicht kannte. Dem einen oder anderen werde ich sicherlich einen Besuch abstatten.
    Nochmals vielen Dank dafür, dass ich mit spielkritik.com ebenfalls dabei sein durfte. Die beiden Fragen waren für mich insofern eine Herausforderung als ich 2016 vor allem mit älteren Spielen verbracht habe und mir dein Aufruf den Implus gab, doch auch einmal darüber nachzudenken, welche aktuellen Entwicklungen mehr Aufmerksamkeit verdient hätten. 🙂

    Antwort
  3. ja echt cool, dass da so viele mitmachen. freut mich. Tolle Liste von tollen Leute. Gerade weil auch so unterschiedliche Charaktere dabei sind.

    Antwort
  4. Wow, die Auswahl ist wirklich verdammt vielfältig und großartig. Ich liebe so etwas total, weil man da sofort merkt, wie groß und verschieden der Markt ist. Tatsächlich kannte ich einige der Spiele selbst noch nicht. Coole Sache. Einiges werde ich mir sicher noch genauer ansehen müssen. 😉

    Antwort
  5. Eigentlich gibt es ja ur ein Spiel, welches 2017 relevant ist: Das Lottospiel! Der Tag hat nur 24 Stunden und der Pile of Shame ungespielter, aber vielverspechender Titel wird nicht kleiner. Wenn ich daran denke, in welchem Ausmaß ich als Studi Spiele gefressen habe … der dritte Bildungsweg muss her 🙂

    Antwort
  6. Vielen Dank für die Anfrage. Bin überwältigt wie viele interessante Blogger sich hier beteiligt haben. Wir Gamer sind schon verdamit coole Suchtis 😂 Ein guter Round up… Werde euch alle mal dezent auf Facebook, Twitter und weiteren Kanälen folgen und würde mich über jede Art von Kooperation freuen. Euch allen noch ein geiles Gaming-Jahr 2017 mit vielen Highlights uns möglichst wenig Flops.

    Antwort
  7. Erstmal vielen Dank für das coole Feedback! Freut mich total!

    Antwort
  8. Schöne Community-Aktion! Leider keine neuen Spiele-Tipps für mich dabei, aber dafür ein paar Blogger, die ich noch nicht kannte. Mal schauen, ob nächstes Jahr dann sogar noch mehr Leute dabei sind. Nach den zwei Gastartikeln wird es jetzt aber wirklich Zeit, dass ich auch auf meinem eigenen Blog mal wieder was veröffentliche 😀

    Antwort
  9. Ha, absolut großartiger Artikel, großartig, wer alles teilgenommen hat, und ebenfalls absolut großartig, was für unterschiedliche Spiele hier zusammen kommen. Die ein oder anderen Games hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Wirklich klasse Aktion, Dennis. 🙂 Sehr sehr gerne wieder.

    Antwort
  10. Wirklich sehr interessant so viele Meinungen auf einem Haufen zu lesen! Super! Vielen Dank, dass ich mitmachen durfte! 🙂

    Antwort
  11. Sehr cool geworden!
    Habe deine Mail leider zu spät gesehen, war da gerade im Umzug.
    Aber gute Tipps dabei, sowohl was Spiele, als auch Blogs angeht! 🙂

    Antwort
  12. Nochmals danke für die Aktion. Habe alleine durch deine Liste 7 neue Blogger kennengelernt 🙂

    Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Lost Password